Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Streifenwagen verursacht Unfall
Nachrichten Hannover Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Streifenwagen verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 04.04.2019
Die Polizistin wollte auf die Sallstraße abbiegen und übersah dabei einen Audi. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein Streifenwagen der Polizei Hannover ist am Donnerstagmorgen beim Abbiegen mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei erlitt die 49-jährige Fahrerin des Audis leichte Verletzungen an der Hand. Der Unfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr in der Südstadt, als die 24-jährige Beamtin von der Bandelstraße nach links auf die Sallstraße abbiegen wollte. „Dabei übersah sie einen von links kommenden Audi, der stadtauswärts unterwegs war“, sagt Behördensprechern Isabel Christian.

Sallstraß eineinhalb Stunden gesperrt

Der Wagen prallte ins Heck des Polizeiautos, die beiden Beamten blieben unverletzt. Der Schaden wird seitens des Verkehrsunfalldienstes der Polizei auf rund 22.000 Euro geschätzt. Die Sallstraße musste während der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Es kam in der Zeit zu Behinderungen.

Von pah