Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unbekannte schmieren Hakenkreuze an Bäume in der Eilenriede
Nachrichten Hannover Unbekannte schmieren Hakenkreuze an Bäume in der Eilenriede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 22.04.2019
Ein Spaziergänger hat die Nazi-Schmierereien am Montagmorgen in der Eilenriede entdeckt. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Hakenkreuze in der Eilenriede: Unbekannte haben das verfassungsfeindliche Symbol offenbar in der Nacht zu Montag an mehreren Stellen des Stadtwalds an Bäume und ein Denkmal geschmiert. Insgesamt 19 Stellen haben die Ermittler entlang der Wege zwischen der Bernadotteallee und der Kleinen Pfahlstraße ausfindig machen können. Ein Spaziergänger hatte die mit roter Farbe gemalten Hakenkreuze gegen 8 Uhr entdeckt, stellenweise wurden sie mit den Schriftzügen „ARD“, „NDR“ und „GEZ“ versehen – bei Letzterem wurde das Z konsequent falsch herum geschrieben.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

„Wir ermitteln wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“, sagt Polizeisprecherin Isabel Christian. Die Hintergründe sind unklar, möglicherweise sollen die öffentlich-rechtlichen Sender mit Nazi-Institutionen gleichgesetzt werden. Die Polizisten haben nach den Funden einige der Hakenkreuz-Schmierereien durch Überkleben oder Ausfüllen zu vier Vierecken unkenntlich gemacht. Gleichzeitig bitten die Ermittler um Hinweise zu den Verursachern. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 109 55 55 entgegen.

Von pah