Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unfall auf der Wallensteinstraße behindert Stadtbahn-Verkehr der Linien 3, 7 und 17
Nachrichten Hannover Unfall auf der Wallensteinstraße behindert Stadtbahn-Verkehr der Linien 3, 7 und 17
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 29.08.2019
Ein VW Bus ist am Donnerstag beim Abbiegen von der Wallenstein- in die Dormannstraße mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Quelle: Winfried Dahn
Anzeige
Hannover

Der Unfallstatistik an der Ecke Wallenstein- und Dormannstraße kann ein weiterer Strich hinzugefügt werden: Erneut hat es an der risikoreichen Kreuzung zwischen einem Auto und einer Stadtbahn gekracht. Dieses Mal traf es einen VW Bus und einen neuen Zug des Typs TW3000. Der Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr, Behinderungen auf den Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 waren die Folge.

Nach ersten Informationen wollte der VW Bus offenbar von der Wallensteinstraße aus nach links in die Dormannstraße abbiegen, bemerkte dabei aber nicht die parallel zu ihm fahrende Stadtbahn. Beide Fahrzeuge touchierten sich, die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Auf HAZ-Anfrage teilte die Polizei am Vormittag mit, dass Üstra und Autofahrer sich untereinander verständigt hätten – die Beamten mussten nicht hinzugerufen werden.

Schienenersatzverkehr eingerichtet

Fahrgäste der Üstra mussten aufgrund der Kollision rund eine halbe Stunden auf den Schienenersatzverkehr ausweichen. Die Linien 3 und 7 fuhren aus Richtung Innenstadt lediglich bis zur Stationbrücke, die Linie 17 stoppte an der Glocksee. Gegen 9 Uhr wurde die Strecke wieder freigegben, allerdings kam es eine Zeit lang noch zu Verspätungen.

Unfallträchtige Kreuzung

An der Kreuzung von Wallenstein- und Dormannstraße kommt es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Autos und Stadtbahnen – allein kurz vor Weihnachten 2018 gab es drei Kollisionen. Die Stadt wertet den Bereich jedoch nicht als Unfallschwerpunkt. Anwohner setzen sich seit geraumer Zeit dafür ein, dass eine Abbiegerampel installiert wird. Diese wäre auch im Sinne der Üstra, scheitert aber an den baulichen Bedingungen vor Ort: Es fehlt der Platz für eine separate Linksabbiegerspur. Somit müssten jedes Mal auch der Geradeausverkehr mitstoppen – bei 24 Stadtbahn-bedingten Rotphasen pro Stunde.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von RND/ewo/pah

Jahrelang hat die Stadt ohne Rechtsgrundlage eine Prämie pauschal an Tausende Mitarbeiter im Rathaus ausgeschüttet. Wie geht es nun weiter? Hier sind noch einmal alle Hintergründe auf einen Blick.

29.08.2019

In Niedersachsen sind in diesem Schuljahr knapp 1800 Lehrer eingestellt worden, Hunderte Bewerber gingen leer aus. FDP und Bildungsverbände sehen eine verpasste Chance, mehr gegen den Lehrermangel zu tun.

29.08.2019

Das Steintorfest fällt auch in diesem Jahr aus. Die Stadt hat den Wirten die Genehmigung verweigert –obwohl die Gastronomen mit Rücksicht auf die Anwohner ein neues Konzept vorgelegt hatten. Die Verwaltung sieht den Lärmschutz nicht gewährleistet.

29.08.2019