Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Umleitung am Lister Bad sorgt für Ärger: Autofahrer rasen durch Kleingartenkolonie
Nachrichten Hannover Umleitung am Lister Bad sorgt für Ärger: Autofahrer rasen durch Kleingartenkolonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 08.08.2019
„Wir müssen viel mehr aufpassen“: Jörg Westerkowsky sorgt sich wegen der Autofahrer, die auf dem Rückweg vom Freibad nun durch die Schrebergartenkolonie müssen, um die Sicherheit seiner Kinder. Quelle: Tabea Sperl
Anzeige
Vahrenheide

Die Zubringerstraße am Lister Bad in Vahrenheide ist seit Mitte Juli eine Einbahnstraße. Damit sich Freibadbesucher bei der An- und Abfahrt nicht blockieren, leitet die Stadt Autofahrer nun über den bisherigen Fuß- und Fahrradweg Am Jagdstall auf den Sahlkamp um. Das wiederum hat neue Verkehrsprobleme für die Siedlung zur Folge, berichten Anwohner.

„Einige treten aus Frust extra aufs Gaspedal“

„Die Autofahrer rasen hier durch, als würden sie aus Frust über den Umweg extra aufs Gaspedal treten“, beklagt Jutta Mielke. Sie engagiert sich seit 30 Jahren im Schwimmverein des Lister Bads und ist häufig mit dem Fahrrad in der Gegend unterwegs. Die Umleitung, die die Verkehrssituation am Freibad eigentlich entschärfen sollte, habe die Lage verschlimmert.

Nachdem es wegen des großen Andrangs wiederholt zu Verkehrsproblemen in der Straße Am Lister Bad gekommen ist, hatte die Stadt den Zubringer zur Einbahnstraße erklärt. Über den Lister Damm ist das Freibad wie gewohnt zu erreichen ist.

Autofahrer werden nun über den bisherigen Fuß- und Fahrradweg Am Jagdstall geleitet. Quelle: Tabea Sperl

Autofahrer, die aber vom Bad kommen, dürfen nun nicht mehr über den Lister Damm zurückfahren. Sie müssen eine Runde über die Straße Am Jagdstall machen. Auf dem Weg sind gerade in den Sommermonaten viele Fahrradfahrer unterwegs, er führt vorbei an einer freikirchlichen Gemeinde und einem Reitstall.

Autos rangieren auf Rad- und Fußgängerbrücke

Manche Autofahrer versuchen sogar, über die Rad- und Fußgängerbrücke Tannenbergallee auszuweichen, wo sie wegen der Sperrung aber mitten auf dem Radweg wieder wenden müssen, berichtet Mielke. Zudem, so hat sie beobachtet, werde die für die Umleitung eingeführte Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30 häufig nicht eingehalten – dabei führt die neue Route mitten durch die Siedlung des Kleingärtnervereins Jagdstall mit vielen angrenzenden Parzellen.

Kleingartenbesitz will wieder Ruhe in der Siedlung

Jörg Westerkowsky ist dort seit vier Jahren Besitzer eines Kleingartens. Der kaufmännische Angestellte wohnt in der List und verbringt mit seiner Lebensgefährtin und den zwei Kindern häufig Nachmittage im Grünen. Die Familie möchte hier der Hektik der Stadt entkommen. „Besonders Kinder gucken sich nicht ausreichend um, wenn sie aus einer Parzelle auf die Straße treten“, sagt er. „Das war früher weniger ein Problem, heute müssen wir viel mehr aufpassen.“

Wegen der Autofahrer, die neuerdings durch die Kolonie müssen, sei auch das Fahrradfahren riskanter geworden, meint der Schrebergartenbesitzer. Wie Mielke wünscht sich Westerkowsky, dass die Straße wieder autofrei wird, damit Ruhe in der Siedlung einkehrt.

Umleitung endet am Ende der Sommersaison im Lister Bad

Stadtsprecher Udo Möller hält die Umleitung indes für unproblematisch. So gebe es bisher nur vereinzelte Beschwerden über Raser auf der Route über die Straße Am Jagdstall oder über Autofahrer, die fälschlicherweise auf die Brücke Tannenbergallee fahren.

Die Verwaltung betont zudem, dass die Umleitung am Kanal zeitlich begrenzt ist. „Die Regelung gilt nur für die Sommersaison, also für den Zeitraum, in dem das Lister Bad geöffnet ist. Sie wird nach Ende der Saisonzeit zunächst wieder aufgehoben.“

Laut Wetterdiensten werden allerdings noch einige heiße Tage erwartet – entsprechend groß dürfte der Andrang im Lister Bad sein.

Mehr zum Thema:

Badesaison in Hannover: Warum gibt es in Freibädern eigentlich so oft Stress und Streit?

Ratten belästigen Besucher im Lister Bad

Von Tabea Sperl

Hannover-Calenberger Neustadt - Jugendherberge veranstaltet Indoor-Schatzsuche

Vom Kugelschreiber bis zur Phaeno-Tageskarte: Unter Betten und Tischen suchten 30 Kinder im dritten Stock der Jugendherberge nach Geschenken. Wegen der starken Hitze wurde die Schnitzeljagd ganz einfach zum Indoor-Vergnügen gemacht.

08.08.2019
Hannover Die tägliche Hannover-Glosse Lüttje Lage: Label lösen Juckreiz aus

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Label lösen Juckreiz aus

08.08.2019

Ein 61-Jähriger aus dem Springer Ortsteil Bennigsen hat gestanden, am Donnerstag seine drei Jahre jüngere Lebensgefährtin getötet zu haben. Die Polizei konnte den Verdächtigen noch in der Wohnung festnehmen. Die Hintergründe sind bislang unklar.

08.08.2019