Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Frau verletzt Zehnjährigen bei Unfall – und fährt weiter
Nachrichten Hannover Frau verletzt Zehnjährigen bei Unfall – und fährt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:59 01.11.2018
Die Polizei sucht eine etwa 30-jährige Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens. Sie trägt eine Brille. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Eine Autofahrerin hat am Donnerstag in der Nordstadt einen Jungen angefahren und ist nach dem Unfall geflohen. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 14.10 Uhr an der Kreuzung von Haltenhoffstraße, Engelbosteler Damm und Bodestraße, als der Zehnjährige mit seinem Tretroller einen Zebrastreifen überqueren wollte. „Ein aus seiner Sicht von links kommender Pkw erfasste den Jungen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Der Zehnjährige prallte erst gegen die Motorhaube und dann auf die Fahrbahn, dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Ein Lkw-Fahrer hatte den Unfall beobachtet, wollte helfen und den Rettungsdienst rufen. „Doch der Junge bekam Angst und fuhr mit seinem Tretroller sofort nach Hause“, sagt Hasse. Auch die blonde Unfallverursacherin fuhr nach dem Zusammenstoß mit ihrem schwarzen Kleinwagen weiter. Weil niemand mehr am Unfallort war, setzte auch der Lkw-Fahrer seine Fahrt vor. Erst später ging der Vater des Zehnjährigen zusammen mit seinem Sohn zur Polizei. Diese sucht nun sowohl die etwa 30-jährige Autofahrerin mit Brille als auch Zeugen – insbesondere den Fernfahrer. Hinweise werden unter Telefon (0511) 109 31 17 erbeten.

Anzeige

Von pah

Anzeige