Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ampel-Bündnis will neuen Doppelhaushalt
Nachrichten Hannover Ampel-Bündnis will neuen Doppelhaushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 14.12.2017
Im Rathaus wird über einen neuen Doppelhaushalt für die Stadt Hannover nachgedacht. Quelle: picture alliance
Anzeige
Hannover

 Die Einnahmen und Ausgaben von Hannovers Stadtverwaltung sind für 2017 und 2018 festgelegt, und auch für die folgenden Jahre deutet alles auf einen Doppelhaushalt hin. Das Ampel-Bündnis aus SPD, Grünen und FDP im Rat hält eine Finanzplanung, die auf weitere zwei Jahre angelegt ist, für sinnvoll. „Das spart am Ende Geld“, sagt FDP-Fraktionschef Wilfried Engelke

Hinter der  Idee eines Doppelhaushalts steht, dass Ausgaben nicht jährlich erhöht werden können. Der Rat muss sich für zwei Jahre festlegen, das gilt insbesondere für Zuwendungen an Vereine und Verbände . Ein Doppelhaushalt spart auf diese Weise Ausgaben in Millionenhöhe. Zudem müssen sich die ehrenamtlichen Politiker nur einmal zu zeitraubenden Haushaltsberatungen zusammensetzen. 

Anzeige

Insgesamt dürfte Kämmerer Axel von der Ohe mit dem ablaufenden Haushaltsjahr zufrieden sein. Zwar fallen die Gewinnabführungen der Stadtwerke deutlich niedriger aus als erwartet, doch die Einnahmen aus der Gewerbesteuer schießen in die Höhe. Voraussichtlich 625 Millionen Euro klingeln in der Stadtkasse (Stand November). Damit liegen die Einnahmen um 25 Millionen Euro über den Erwartungen.

Von Andreas Schinkel