Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Familienmitglieder prügeln sich – Polizei schreitet ein
Nachrichten Hannover Familienmitglieder prügeln sich – Polizei schreitet ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 07.08.2019
Die Polizei schritt am Hauptbahnhof ein und nahm zwei Männer vorläufig fest. Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolfoto)
Hannover

Beamte der Bundes- und der Landespolizei haben am Dienstag im Hauptbahnhof Hannover einen handfesten Familienstreit beenden müssen. Gegen Mittag waren zwei 22 und 28 Jahre alte Männer einer Familie in der Bahnhofshalle aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten. Sie traten und schlugen aufeinander ein.

Polizistin an der Hand verletzt

Zeugen machten die Polizei im Bahnhof auf den Vorfall aufmerksam. Die Beamten trennten die Streithähne und nahmen beide Männer vorläufig fest. Dabei leistete der 22-Jährige, der in Lehrte wohnt, erheblichen Widerstand. Eine Beamtin wurde an der Hand verletzt. Sie konnte ihren Dienst dennoch fortsetzen. Gegen die beiden deutschen Staatsbürger wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Tobias Morchner

Es geht um Glauben, Familienprobleme und Kriminalität: Am Freitag, 9. August, feiert das Drama „Malak“, das in Hannover gedreht wurde, Premiere im Astor. Beginn ist um 20 Uhr.

07.08.2019

Eigentlich sollte eine Spedition aus Langenhagen Tchibo-Retouren nur transportieren. Doch offenbar hat die Firma diverse Produkte einfach weiterverkauft – an Privatleute und direkt von der Lkw-Rampe herunter. Jetzt landete der Fall vor Gericht, als Beweise sollen Filme und Fotos von Detektiven dienen.

07.08.2019

Ein 17-Jähriger sitzt seit Dienstag in Untersuchungshaft. Er soll gemeinsam mit Komplizen mindestens vier Supermärkte in Hannover ausgeraubt haben.

07.08.2019