Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 83-Jähriger ist zurück: Spaziergänger findet den Vermissten
Nachrichten Hannover 83-Jähriger ist zurück: Spaziergänger findet den Vermissten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 10.04.2020
Ein Spaziergänger hatte sich das Foto des Vermissten besonders gut eingeprägt und sich auf die Suche nach dem 83-Jährigen begeben. Quelle: Franziska Kraufmann/dpa
Anzeige
Hannover

Besonders schönes Ende einer Vermisstenmeldung: Der gesuchte 83-Jährige aus Hannover-Stöcken ist wieder da, ein Spaziergänger fand den Gesuchten. Der 76-Jährige aus demselben Stadtteil hatte den Fahndungsaufruf der Polizei samt Foto gesehen und beschlossen, am Nachmittag besonders Ausschau zu halten.

„So entdeckte der Spaziergänger den 83-Jährigen, der auf dem Betriebshof des Stadtfriedhofs Stöcken in einem Graben lag“, sagte Polizeisprecherin Heike de Boer am Freitagabend. Um 14.30 Uhr wählte der 76-Jährige den Notruf, der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Vermissten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Anzeige

Wie lange der 83-Jährige schon in dem Graben lag, ist unbekannt. Er wohnt in einem Pflegeheim an der Eichsfelder Straße, nur wenige Hundert Meter vom Friedhof entfernt. Ein Mitarbeiter hatte am Donnerstag gegen 18 Uhr bemerkt, dass der Senior nicht mehr in der Einrichtung war. Noch am selben Abend suchte die Polizei mit Spürhunden und einem Hubschrauber nach dem Vermissten.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling