Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das sind die Änderungen in Hannovers Geschäftswelt
Nachrichten Hannover Das sind die Änderungen in Hannovers Geschäftswelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 16.11.2018
Das Baby-Walz-Gebäude in der Georgstraße wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

In Hannovers Innenstadt wandelt sich das Warenangebot. Während sich Modegeschäfte zum Teil zurückziehen, sind Einrichtungshäuser auf dem Vormarsch. „Die Unternehmen wollen dorthin, wo die Menschen sind. Das finden wir sehr gut“, sagt Martin Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft. Es zeige auch, dass die Innenstadt weit davon entfernt sei zu veröden.

So eröffnet am Freitag das Edel-Einrichtungshaus Manufactum seine neue Filiale in der Georgstraße nahe dem Kröpcke. Auf den drei Etagen des Gebäudes hat zuvor das Geschäft Donna Modeartikel angeboten. Donna hat jetzt deutlich kleinere Räume ein paar Schritte weiter in der Georgstraße bezogen. In der Ernst-August-Galerie steckt das alteingesessene Herrenmodegeschäft Pohland mitten im Räumungsverkauf. „Ende Januar wird Pohland ausziehen“, sagt Galerie-Manager Martin Wimberger. Der Herrenausstatter hat Insolvenz angemeldet. Wer die Pohland-Räume bezieht, ist noch unklar.

Zudem wird derzeit das Baby-Walz-Gebäude in der Georgstraße nahe dem Steintorplatz abgerissen. Es soll durch einen Neubau ersetzt werden. Wer in das neue Haus einzieht, ist noch nicht ausgemacht. Erst kürzlich hat in der Karmarschstraße das holländische Einrichtungshaus Hema eine Filiale eröffnet – und einen Kundenansturm erlebt.

„Für die Textilbranche sind die Zeiten nicht einfach“, sagt Prenzler von der City-Gemeinschaft. Der Online-Handel setze den Geschäften zu. Im Internet würden nicht mehr nur Schuhe angeboten. Zudem befinde sich die Ernst-August-Galerie im Umbruch. „Viele der 10-Jahres-Mietverträge laufen jetzt aus“, sagt Prenzler. Das habe viele Um- und Auszüge zur Folge.

Von Andreas Schinkel

Weil er den neuen Sexualpartner seiner Ex-Freundin mit einem Küchenmesser am Knie verletzte, ist ein 22-Jähriger vom Amtsgericht Hannover am Montag zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

13.11.2018

Gleich zwei Unfälle auf dem Messeschnellweg in Hannover führen momentan zu einem Verkehrschaos am Weidetorkreisel. In beiden Fahrtrichtungen sind Autos zusammengestoßen, der Verkehr wird an den Unfallstellen vorbeigeführt. Es kommt zu langen Staus.

13.11.2018

Die Stadt untersucht derzeit die abgehängten Decken in öffentlichen Gebäuden auf Tragfähigkeit. Die Stützgerüste, die daraufhin in zwei Museen eingebaut werden mussten, bleiben vorerst Einzelfälle.

13.11.2018