Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ronda Thieves und Philipp Neessen sind die neue Doppelspitze
Nachrichten Hannover Ronda Thieves und Philipp Neessen sind die neue Doppelspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 17.02.2019
Die neue Juso-Doppelspitze Ronda Thieves und Philipp Neessen. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Philipp Neessen (23) und Ronda Thieves (21) sind die neue Doppelspitze der Jusos in der Region Hannover. Bei der Delegiertenversammlung der Nachwuchsorganisation in Burgdorf am Wochenende errang der Groß- und Außenhandelskaufmann aus Altwarmbüchen 60,9 Prozent der Stimmen, auf seinen Mitbewerber Fabian Schrum entfielen 39,1 Prozent. Ronda Thieves wurde mit 66,7 Prozent zur Vorsitzenden gewählt. Sie macht zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Friedrich-Ebert-Stiftung und wohnt in der Südstadt.

Vorherige Juso-Vorsitzende van der Zandern trat nicht mehr an

Vor den Neuwahlen hatte es erhebliche Querelen bei den Jusos gegeben. Die frühere Unterbezirksvorsitzende Lisa van der Zandern, die eigentlich zur Wiederwahl antreten wollte, war überraschend von ihrem Posten zurückgetreten. Dem Vernehmen nach war in den Monaten zuvor systematisch Stimmung gegen sie gemacht worden.

Anzeige

Neessen setzt auf Sachlichkeit – und ein starkes Europa

Philipp Neessen, der jüngste Ortsbürgermeister Niedersachsens, hatte vor seiner Kandidatur erklärt, dass er „nach dem unfairen Umgang mit der langjährigen Vorsitzenden“ sich als Gegenentwurf zu so einem Politikstil verstehe. Er stehe für Sachlichkeit, Respekt und Solidarität. Nach der Wahl sagte er: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam in einem starken Team den Blick nach vorne zu richten und unter anderem für ein starkes Europa zu kämpfen. Gerade unsere Generation versteht Europa als Garanten für Stabilität, Frieden und Freiheit.“

Neben dem Europawahlkampf würden die Jusos auch einen „Fokus auf die Bürgermeister*innenwahlen“ in Lehrte, Burgdorf, Sehnde und Neustadt legen, teilte Ronda Thieves mit.

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Melina Kohr (Südstadt), Christin Brendler (Süd-West), Lisa-Marie Mariß (Springe), Katharina Leimbach (Vahrenwald-List), Jan Podyma (Linden-Limmer), Noemi Gmahl (Vahrenwald-List), Rene Trapp (Süd-West), Niklas Peisker (Burgdorf), Brian Baatzsch (Springe) und Timo Liebethal (Süd-Ost) gewählt.

Von Saskia Döhner