Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Im Sahlkamp bleiben Krippenplätze unbesetzt
Nachrichten Hannover Im Sahlkamp bleiben Krippenplätze unbesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 27.09.2019
Gut ein Jahr lang sind zwei Krippengruppen in der Kita Sahlkamp 143 nicht zustande gekommen. Quelle: Irving Villegas
Anzeige
Sahlkamp

Überall in Hannover besteht ein Mangel an Krippenplätzen – laut Stadt jedoch nicht mehr im Sahlkamp. Seit rund einem Jahr sind nach Angaben der Verwaltung 30 Krippenplätze wegen fehlender Anmeldungen in der Kindertagesstätte Sahlkamp 143 frei geblieben. „Insgesamt ist in diesem Stadtteil eine veränderte Nachfragesituation erkennbar. So werden von den Familien zurzeit Krippenplätze deutlich seltener nachgefragt“, hat Stadtsprecherin Christina Merzbach auf Nachfrage mitgeteilt. Die Gründe hierfür seien vielschichtig – allein auf den hohen Anteil an Migranten im Sahlkamp, die möglicherweise auf einen Kita-Besuch ihrer Kinder verzichten, sei die Situation jedenfalls nicht zurückzuführen. Wie Merzbach weiter berichtet, gibt es nun nach Angaben der Kitas aus dem Stadtbezirk allerdings eine stärkere Nachfrage nach Kindergartenplätzen in Bothfeld-Vahrenheide.

Krippen- sollen zu Kindergartenplätzen werden

Für diese beiden Probleme wurde jetzt eine gemeinsame Lösung geschaffen: Ein zwischen der Stadt und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) als Träger der Kita Sahlkamp 143 vereinbartes Konzept sieht vor, dass die beiden noch offenen Krippengruppen in der Einrichtung zunächst mit Krippenkindern und Personal aus der benachbarten DRK-Einrichtung im Rotkäppchenweg 27 belegt werden. Die Gruppen sollen am 15. Oktober in der Kita Sahlkamp 143 starten, wie es sowohl das DRK als auch die Stadt Hannover ankündigen. „In einem zweiten Schritt wird derzeit mit dem Träger über eine bedarfsgerechte Umstrukturierung der Kita Rotkäppchenweg – zum Beispiel durch den Umbau für benötigte Kindergartenplätze – nachgedacht“, erläutert Merzbach. Diese Überlegungen befänden sich aber noch in einem frühen Stadium und in der verwaltungsinternen Abstimmung. „Sobald hier Ergebnisse erzielt werden, wird die Verwaltung informieren und die erforderlichen Entscheidungen zur politischen Beschlussfassung vorlegen“, verspricht sie.

Zu wenig Anmeldungen

Seit einem Jahr hat die Kita Sahlkamp 143 Probleme, alle geplanten vier Krippengruppen zu eröffnen. Zum 1. Oktober 2018 sollten ursprünglich neben zwei bestehenden Kindergartengruppen mit 50 Jungen und Mädchen zusätzlich vier solcher Gruppen mit insgesamt maximal 60 Ein- bis Dreijährigen starten. Davon wurden allerdings nur zwei mit zusammen 30 Kindern eröffnet – die beiden anderen Gruppen kamen nicht zustande, weil es nicht genug Anmeldungen gab.

Ein Versuch der Stadt, diese Gruppen zum 1. August dieses Jahres zu eröffnen, scheiterte ebenfalls, weil vom 13. Mai bis zum 31. Juli laut Verwaltung Kinder aus der städtischen Kindertagesstätte Ricklinger Straße wegen eines dortigen Brandschadens in den Räumlichkeiten der Kita Sahlkamp 143 betreut wurden. Das geht aus einer Antwort der Stadt auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der jüngsten Bezirksratssitzung Bothfeld-Vahrenheide hervor. Nun soll mit der Verlegung der Krippenkinder vom Rotkäppchenweg die Lücke gefüllt werden.

Lesen Sie dazu auch:

In Hannover fehlen immer mehr Kindergartenplätze

Zentrale Online-Anmeldung für Kitas im Januar 2019 in Hannover gestartet

Von Laura Ebeling

Ein Sturmtief mit Böen von mehr als 90 km/h soll am Montag über die Region hinwegziehen. Den Höhepunkt erwarten Experten für Montagvormittag. Ein Sturm im September kann gefährlich werden, denn die Bäume sind noch voller Laub und bieten deshalb eine große Angriffsfläche. Im Mittelgebirge soll es schneien.

27.09.2019

Autofahrer müssen sich mit Beginn der Herbstferien rund um den Landwehrkreisel und in Hannover-Ricklingen wegen mehrerer Baustellen auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen. Einerseits werden zeitweise Spuren des Kreisels nicht befahrbar sein. Zeitgleich gibt es aber auch eine Sperrung auf der Frankfurter Allee.

29.09.2019

Welche Probleme bewegen die Hannoveraner in ihren Stadtvierteln? Vor der OB-Wahl bringt die HAZ die Kandidaten von SPD, CDU und Grünen mit Stadtbewohnern zusammen – bei einem Spaziergang durch ihr Viertel. In der ersten Folge geht es mit SPD-Kandidat Marc Hansmann durch das Problemviertel Mühlenberg.

27.09.2019