Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Geldautomat in Filiale der Commerzbank gesprengt
Nachrichten Hannover Geldautomat in Filiale der Commerzbank gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 17.09.2019
Die Fensterscheiben der Bank sind durch die Explosion geborsten. Quelle: Morchner
Anzeige
Hannover

Kunden der Filiale der Commerzbank in der Scheidestraße in Hannover-Kleefeld standen am Dienstag vor verschlossenen Türen. Denn in der Nacht hatten Unbekannte den Geldautomaten im Vorraum des Kreditinstituts gesprengt. Nach Angaben der Polizei sind die Täter ohne Beute in einem schwarzen Audi Kombi entkommen.

 Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte ein Anwohner gegen 4 Uhr einen lauten Knall aus der Bank vernommen und sofort die Polizei alarmiert. Der Zeuge sah einen Audi vom Tatort wegfahren. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg. Im Vorraum der Bank entstand durch die Wucht der Detonation ein erheblicher Sachschaden. Am Vormittag war ein Messwagen der Feuerwehr vor Ort. Die Polizei prüft, ob die Täter Gas in den Vorraum eingeleitet und so die Sprengung verursacht haben.

Lesen Sie mehr:
Zahl gesprengter Geldautomaten so hoch wie nie

Die Ermittler suchen dringend weitere Zeugen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Nummer (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Tobias Morchner

Ein Golf-Fahrer ist am Montag mit seinem Wagen von der Fahrbahn des Messeschnellwegs abgekommen. Der Unfall ereignete sich am Pferdeturm in Hannover, der 45-Jährige prallte frontal gegen einen Baum. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, die B 3 wurde komplett gesperrt.

17.09.2019

Das Amtsgericht Hannover hat einen 23-jährigen Mann wegen versuchter Erpressung und Verbreitung von Pornografie verurteilt. Er hatte versucht, seine Ex-Verlobte nach der Trennung mit einem Sexvideo von ihr unter Druck zu setzen, um den vorher geschenkten Goldschmuck im Wert von mehr als 7000 Euro zurückzubekommen.

17.09.2019

Ist Habgier das Motiv für den Mord an der 61-jährigen Patricia H. aus Ahlem? Dieser Frage gehen die Beamten der Mordkommission „Dach“ offenbar derzeit nach. Der 32-jährige Tatverdächtige hatte bei seiner Festnahme eine größere Menge Bargeld bei sich. Er selbst bestreitet die Tat.

17.09.2019