Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Café Grauwinkel lockt mit Frühstück und Kuchen
Nachrichten Hannover Café Grauwinkel lockt mit Frühstück und Kuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.04.2019
Guten Appetit: Cara Schneiders präsentiert ein Frühstück mit dem Amazing Avocado Egg. Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Schon nach der ersten Gabel hat der Key Lime Pie (3,50 Euro) im Café Grauwinkel unsere volle Aufmerksamkeit. Auf einem buttrigen Kuchenboden befindet sich eine dicke Creme, die mit knackiger Limettensäure besticht, gedeckt ist das Gebäck mit einer luftig-süßen Baiserhaube. Großartig ausbalanciert, schmeckt köstlich! Wuchtig ist die Pistazien-Feigen-Tarte (3,90 Euro) mit dichter Masse, die uns kurz die Zunge an den Gaumen klebt, um dann nach und nach ihre Aromen preiszugeben. Der Happy Cake (3,40 Euro) ist eine geschichtete Torte aus Biskuit und Buttercreme, dazu kommt etwas Zucker, der zwischen den Zähnen im besten Sinne knirscht und knuspert. Macht Spaß zu essen. Kaffee und Kräutertee sind ausgezeichnet, sogar das dazu gereichte Spritzgebäck ist ein Genuss.

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: Die Kuchen (aus der Schlossküche Herrenhausen) haben eine Topqualität, weswegen wir dem kleinen, aber hell und hübsch eingerichteten Café Grauwinkel einen weiteren Besuch abstatten. Allerdings zum Frühstück. Die Zutaten für das Käse-Breakfast (12 Euro) wurden vom Backensholzer Hof aus Nordfriesland bezogen. Der Betrieb stellt Rohmilchkäse aus Kuh- und Ziegenmilch nach Bioland-Richtlinien her, und die Qualität ist zu schmecken. Leider ist die Auswahl bei unserem Besuch nicht ideal zusammengestellt. Wir haben fast ausschließlich Weichkäse auf unserem Teller, zu dem in Butter angebratenes Vollkornbrot, (etwas unreife) Feigen und eine feine Johannisbeerkonfitüre gereicht werden.

Um es auszuführen: Das Käse-Frühstück ist zu schwer. Selbst hungrig lässt sich nicht alles mit Genuss essen, da bei cremigen Käsesorten auch eine sensorische Sättigung schnell eintritt. Besser wäre ein Wechsel aus Hart-, Weich- und halbfestem Schnittkäse gewesen. Vielleicht auch etwas Molken- und Brühkäse, mit Tapenade und Vinaigrette verfeinert. Oder Käse mit Chili, Pfeffer oder Kräutern. Auch fruchtig-säuerliche Obstsorten (Apfel, Birne) als Beigabe sind eine Option, wie wir sie auf der Frühstücks-Etagere am Nachbartisch erspähen.

Die Basis der Schokoladen-Smoothie Bowl (6,50 Euro) bildet eine dickliche Creme aus Bananen und Hafermilch. Die Masse ist sehr mundfüllend, auch die Chiasaat, Haselnüsse, Granatapfelkerne, Bananenscheiben und Schokoladenspäne, mit denen die Schüssel ausgarniert wurde, hellen den Geschmack nicht auf. Bei den Amazing Avocado Eggs (9 Euro) wurden die Eier perfekt pochiert, was wirklich spitze ist. Das Avocadomus, das auf etwas Röstbrot angerichtet wurde, ist allerdings etwas fade abgeschmeckt; dabei liebt der dumpfe Ton der Beerenfrucht eine frische Note, wie von Limette oder Zitrone. Der frische, knackige Salat ist kaum mariniert und macht in dieser Form keine Freude.

Auch wenn den Frühstücksgerichten die letzte Prise Pfiffigkeit fehlt, so lässt sich die ausgezeichnete Warenqualität und die schöne Zusammenstellung der Speisen nicht von der Hand weisen. Das hat Klasse. Und: Kaum haben wir unser Frühstück beendet, schielen wir auch schon wieder auf die Kuchentheke. Da lockt eine bombastische Apfeltarte mit einer feinen Marzipanschicht (3,20 Euro), ein süßer, knuspriger Corn Pie (2,90 Euro) oder eine Mohn-Marzipan-Torte (3,90 Euro), zu der wir uns schon eine Kugel Vanilleeis oder -soße vorstellen. Und man braucht ja auch was zum Nachmittagskaffee, oder? Also stehen wir vor der Kuchentheke stramm und bitten um Mitnahme – wobei wir uns nicht sicher sind, ob die Gebäckstücke den Nachmittag wirklich noch erleben werden.

Fazit: Exzellente Kuchen und Frühstück, das vor allem aufgrund seiner guten Warenqualität hervorsticht. Gesamt 7/10 (Küche 7, Service 6, Ambiente 8)

Kontakt: Grauwinkel Café & Deli, Bödekerstraße 27, 30163 Hannover, Telefon: (05 11) 89 76 56 07, Internet: www.grauwinkel-cafe.de, E-Mail: cake@grauwinkel-cafe.de

Öffnungszeiten: dienstags bis sonnabends 9 bis 18 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr

Barrierefreiheit: nein

Von Hannes Finkbeiner

Die Bahnhofsmission ist Anlaufstelle für Hilfesuchende, Obdachlose und gestrandete Reisende. Rund 10.000 Menschen haben die Station unter Gleis 14 im Hauptbahnhof im vergangenen Jahr aufgesucht.

29.04.2019

Der ehemalige König von Spanien, Juan Carlos I., besucht derzeit Hannover. Der Monarch möchte sich ein Handballspiel seines Enkels ansehen.

29.04.2019

Die erste Velo City Night des Jahres in Hannover ist gestartet: Etwa 80 Radler haben sich am Freitagabend auf die fast 20 Kilometer lange Strecke durch die Landeshauptstadt gemacht. Sie genießen es, in einer großen Gruppe zu fahren und ausnahmsweise nicht an roten Ampeln stoppen zu müssen.

29.04.2019