Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kurden entzünden in Hannover ihre Newroz-Feuer
Nachrichten Hannover Kurden entzünden in Hannover ihre Newroz-Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 23.03.2018
Etwa 200 Kurden haben Dienstagabend in der Innenstadt von Hannover die traditionellen Newroz-Feuer entzündet. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

  Zum kurdischen Neujahrsfest haben sich am Dienstagabend rund 200 Menschen in der Innenstadt Hannovers versammelt, um ein Feuer zu entzünden. Mit dem Feuer soll der Frühling willkommen geheißen und der Winter verabschiedet werden. Männer, Frauen und Kinder umringten am Steintor im Zentrum Hannovers eine Feuerschale. Einzelne schwenkten eine kurdische Flagge oder trugen sie um die Schulter gebunden. Zu Beginn sangen einige Kurden.

Für Kurden und andere Völker im Mittleren und Nahen Osten steht das Newroz-Fest am Mittwoch nicht nur für den kalendarischen Frühlingsbeginn, sondern auch für den Beginn eines neuen Jahres. Am Samstag hatten sich zum Newroz-Fest in Hannover rund 11.000 Menschen versammelt. Sie demonstrierten gegen die türkischen Angriffe auf Kurden in Nordsyrien. Seit Januar geht die Türkei mit Verbündeten gegen die Kurden-Miliz YPG im nordsyrischen Afrin vor. Die Proteste verliefen ohne größere Krawalle.

Ministerpräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf (beide SPD), wünschten allen Feiernden ein gesundes, friedvolles und sorgenfreies Jahr. „Gerade in bedrückenden und teils bedrohlichen Zeiten, wie wir sie augenblicklich in Teilen des Vorderen Orients beobachten, hoffen wir zum Newroz auf eine friedliche Welt - auf eine Welt, die wir, wo immer dies möglich ist, aktiv zum Besseren mitgestalten wollen“, teilten Weil und Schröder-Köpf am Dienstag mit.

Von dpa

Dass der Firma Gibson das finanzielle Aus droht, hat sich auch unter hannoverschen Gitarristen herumgesprochen. Jeder kann eine alte Klampfengeschichte dazu erzählen.

23.03.2018

Das Leineufer in Hannovers Altstadt verändert sein Gesicht: Im Neubau am Marstall sind die ersten Mieter eingezogen, und jetzt beginnt auch die Vorbereitung für die neue Freitreppe. Die soll zum Sonnenbaden in der City einladen.

23.03.2018

Aggressive Eltern und eher unbedeutende Beschwerden belasten den Bereitschaftsdienst für Kinder im Krankenhaus Auf der Bult. 90 Prozent der Fälle im Notdienst könnten zu Hause versorgt werden.

23.03.2018