Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Lüttje Lage: Die Tatkraft der Verwaltung
Nachrichten Hannover Lüttje Lage: Die Tatkraft der Verwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 30.05.2019
Michael Zgoll Quelle: privat

Wir Journalisten, die wir dem Leser tagtäglich Lüttje Lagen kredenzen, wollen damit ja nicht die Welt verändern. Zumindest nicht auf großer Bühne. Hier ist kein Platz für aufsehenerregende Enthüllungen, die Regierungen stürzen. Hier werden bestenfalls kleine Missstände aufgespießt, auf möglichst charmante Art. Ein Seitenhieb hier, eine Spitze dort, das mag reichen im Kunterbunt unserer Alltagsgeschichten. Umso schöner, wenn wir tatsächlich ein paar Unebenheiten glattbügeln können.

Zwei Monate ist es her, dass ich mich unter der Überschrift „Keine Lust auf Stoßverkehr“ über einen noch nicht allzu lange existierenden Radweg zwischen Hannover und Hemmingen mokierte. Auf einem 60 Meter langen Teilstück am Rande der Brückstraße rüttelte das himmelwärts strebende Wurzelwerk von sechs halbstarken Bäumen, die noch mitten in der Wachstumsphase stecken, Zweiradfahrer schon geraume Zeit kräftig durch. Die Frage war, warum Ingenieure und Tiefbauer das naturgegebene Wachsen von Bäumen beim Anlegen eines neuen Radwegs nicht ins Kalkül ziehen.

Vor wenigen Tagen nun wurde die Buckelpiste frisch asphaltiert. Seither läuft es auf der Trasse wieder rund. Doch wie kam’s?

Ich rufe bei der Stadt Hemmingen an. Und tatsächlich: Der Chef der Abteilung Tiefbau weiß um die Entstehungsgeschichte. Eine Leserin, aufgerüttelt von der HAZ-Glosse, habe bei ihm angerufen und die Bausünde gleichermaßen moniert. Daraufhin habe er sich an die Strippe gehängt und die Beschwerde an die Stadt Hannover weitergeleitet. Es sei zwar höchst kompliziert, wer in der Region und den beiden Kommunen für welchen Abschnitt der Brückstraße zuständig ist, aber offenbar habe Hannover das Heft des Handelns ganz fix in die Hand genommen. Was ihn – im Sinne guter Nachbarschaft – sehr freue.

Die Freude ist ganz meinerseits. Und so möchte ich mich denn auf diesem Wege bei allen bedanken, die die Welt – zumindest auf 60 Metern Länge – wieder etwas besser gemacht haben: bei unserer Leserin und allen städtischen Mitarbeitern aus Hemmingen und Hannover, die in dieser Angelegenheit solch Tatkraft bewiesen haben.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Michael Zgoll

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausende Menschen haben den Himmelfahrtstag beim Jazz am hannoverschen Rathaus verbracht – oder sind mit Bollerwagen oder Fahrrad durch die Region gezogen, um Vatertag zu feiern. Hier sind alle Ereignisse zum Nachlesen im Ticker.

02.06.2019

Deutschlands größtes Jazz-Open-Air: Vor dem Neuen Rathaus feierten die Musikliebhaber Himmelfahrt. Als Topact ließen sich die isländischen Fusion-Jazzer Mezzoforte feiern. Und nächstes Jahr könnte es auch wieder regionales Bier geben.

02.06.2019

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 19-Jähriger in Hannover-Vahrenwald zwei Autos beschädigt – darunter einen Streifenwagen. Die Polizei konnte den Mann fassen, nachdem er einen Unfall verursacht hatte.

30.05.2019