Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Lüttje Lage: Gerüche in der Stadtbahn
Nachrichten Hannover Lüttje Lage: Gerüche in der Stadtbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 11.08.2019
Bernd Haase Quelle: HAZ
Hannover

Es ist warm, die Leute schwitzen, entwickeln als Folge individuelle Duftnoten und steigen dann in eine Stadtbahn ein, in der natürlich wieder einmal die Klimaanlage nicht funktioniert. Weil jeder andere Gerüche als den eigenen als widerlich empfindet, steigen Stress und Aggressionsbereitschaft. Wenn es ganz dumm läuft, prügeln sich die Fahrgäste, noch bevor die Bahn die nächste Tarifzone erreicht hat.

Ein ähnliches Szenario haben jetzt Politiker der Partei Hannoveraner beschrieben und auch gleich einen Vorschlag zur Abhilfe unterbreitet. Üstra und Region mögen doch bitte das Projekt „Duftende Bahnen für den Sommer“ starten und, falls es bei der Kundschaft ankommt, flächendeckend einführen.

Ganz von allein sind die Hannoveraner nicht auf die Idee gekommen; es gab Anschubhilfe aus Wien. Dort haben die Verkehrsbetriebe der Hauptstadt vier ihrer U-Bahnen im Juli einen Monat lang im Innenraum parfümiert; zur Auswahl standen die Duftrichtungen Relax (Sandelholz), Fresh White Tea (Grüner Tee), Energize (Zitrone) und Happy Enjoy (Grapefruit). Die Fahrgäste durften im Internet abstimmen, ob sie Relax und Co. dufte finden oder nicht.

Blöd aus Sicht der Parfümierungsfans ist jetzt, dass mittlerweile das Ergebnis der Befragung vorliegt. Eine Mehrheit der Wiener will künftig wieder ohne Zwangsbeduftung fahren und findet das Raumklima in den Bahnen auch so in Ordnung. Ein Grund dafür dürfte sein, dass die Verkehrsbetriebe im vergangenen Jahr ein Essverbot in ihren Bahnen verhängt haben. Das gibt es bei der Üstra nicht, weshalb ab und an neben sommerlichem Schweißgeruch auch die Aromen Döner mit alles, Cheeseburger Royal oder Leberwurst nach Hausmacherart durch die Waggons wabern.

Vielleicht sollten die Politiker der Hannoveraner ihr Ansinnen noch einmal überdenken und den zweiten Schritt nicht vor dem ersten tun. Sonst entstehen Duftmischungen wie Pizza formaggio mit Transpiration und Sandelholz. Wie Menschen mit feinem Näschen in Stadtbahnen darauf reagieren könnten, mag man sich gar nicht ausriechen, pardon, -malen.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Bernd Haase

Von der Packung Taschentücher über Gebissprotesen bis zum Rollator – was Fahrgäste in Hannovers Bussen und Bahnen vergessen, landet kurze Zeit später im Fundbüro der Üstra. Doch viele Gegenstände werden niemals abgeholt. Ein Besuch in einem Ort des Vergessens.

11.08.2019

Bis zum Ende der Ferien haben die Bauarbeiter an den Schulen freie Bahn. Die Stadt treibt die Sanierung ihrer Gebäude voran – damit besonders laute Arbeiten erledigt sind, wenn die Schüler in wenigen Tagen wiederkommen. Ein Überblick zu den wichtigsten Projekten an 20 Schulen.

11.08.2019

Ein Lichtermeer auf dem Maschsee: Beim Fackelschwimmen am Sonnabendabend waren mehr als 100 Taucher unterwegs. Viele Zuschauer beobachteten das Spektakel vom Ufer aus.

11.08.2019