Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Lüttje Lage: Kühe auf der Autobahn
Nachrichten Hannover Lüttje Lage: Kühe auf der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 07.06.2019
Michael Zgoll Quelle: privat
Anzeige

Jüngst war ich mal wieder auf der Autobahn unterwegs. Einmal Dresden und retour, vier Stunden hin, vier zurück. Auf solchen Reisen tue ich etwas, was ich sonst gern vermeide: Ich höre Radiosender mit Verkehrsnachrichten. Verkehrsnachrichten sind mir ein Gräuel, vor allem beim Radiohören in feststehenden Gebäuden sind sie überflüssig wie ein Kropf. Bei Fernfahrten aber nehme ich diese Ansagen als notwendiges Übel in Kauf.

In Erstaunen versetzt mich dabei die Vielzahl von Gegenständen, die auf bundesdeutschen Autobahnen herumliegen. Angeblich. Und ich habe das Gefühl, es werden immer mehr. Erstaunlich ist nur, dass es nicht alle 30 Minuten zu folgenschweren Zusammenstößen und Massenkarambolagen kommt.

Auf meiner Tour durch die Sendegebiete von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen werde ich ständig gewarnt. Auf dieser Autobahn liege Sperrmüll herum, vermelden Moderatoren mit angespannter Stimme, auf jener lägen Reifenteile. Ich werde auf Metallstücke und eine Styroporplatte aufmerksam gemacht, höre von auf Fahrbahnen gestürzten Baustellenabsperrungen und von Fahrrädern auf dem Mittelstreifen. Sogar von einer Kuh auf der A4 und Fußgängern auf der A2 ist die Rede – welch ein gefährliches Pflaster.

Völlig unbegreiflich ist mir, warum einige Warnmeldungen innerhalb einer Stunde dreimal wiederholt werden. Räumt denn niemand den Sperrmüll beiseite oder führt die Kuh auf ihre Weide? Und wie haben es so viele Autofahrer geschafft, all die Hindernisse unfallfrei zu umkurven?

Ich vermute, dass sich selbst ernannte Komiker gelegentlich einen Spaß daraus machen, Phantomteile auf Schnellstraßen zu fantasieren. Doch sollte schon ein einziger Anruf bei einem Rundfunksender ausreichen, um Tausende von Autofahrern zu verunsichern? Allzu gerne wüsste ich, wann denn nun falscher Alarm ausgelöst wurde; Fake News könnte man auch bei Tempo 130 getrost links liegen lassen. Was aber passiert, wenn die Kuh kein Trugbild ist? Ich ahne schon, dass sie uns auch künftig begleiten werden – die furchtbar vielen Fremdkörper auf der Autobahn.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Michael Zgoll

Vermutlich durch einen Wolfsriss verliert ein Rinderhalter in der Region Hannover zwei Kälber. Ein längst beantragter Schutzzaun hätte den Angriff verhindern können. Auf die Zusage wartet der Züchter seit Monaten.

10.06.2019

Bunt, bunter, Christopher Street Day: Am Sonnabend ziehen Tausende bei einer bunten Parade durch Hannover. Doch feiern will die Schwulen-, Lesben- und Queer-Community das gesamte Wochenende über. Die Organisatoren rechnen mit 25.000 Besuchern.

08.06.2019

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag in Stöcken hat sich ein 31-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei hatte er die Hogrefestraße bei Rot überquert und war von einem Mercedes erfasst worden.

07.06.2019