Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Lüttje Lage“: Nicht jeder Kontrolleur ist richtig
Nachrichten Hannover „Lüttje Lage“: Nicht jeder Kontrolleur ist richtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.01.2020
Michael Zgoll Quelle: privat
Anzeige

Jüngst sitze ich mit einem alten Freund beim Frühstück in der Markthalle. Er habe sein Auto jüngst wegen einer komplizierten Reparatur in eine Spezialwerkstatt geben müssen, erzählt er, und sei deshalb nach langer Zeit mal wieder Stadtbahn gefahren. Heimwärts. Und man glaubt es nicht, berichtet er mit einer Mischung aus Unglauben und Empörung, da sei er doch tatsächlich kontrolliert worden. Von zwei Männern in Zivil, die in infamer Weise von zwei Seiten gekommen seien und nun aber so gar nicht ausgesehen hätten wie richtige Kontrolleure.

Ich merke an, dass sich Fahrscheinprüfer meines Wissens nach schon seit hundert Jahren von zwei Seiten anpirschen, um Schwarzfahrer dingfest zu machen. Und dann will ich wissen, wie ein „richtiger“ Kontrolleur seiner Meinung nach auszusehen habe.

„Na, irgendwie seriös.“

„Mit Schlips und Anzug?“

„Nö, aber mehr so beamtenmäßig. Und älter.“

„Sahen die beiden unseriös aus? Zu jung? Abgerissen?“

„Nein, das auch wieder nicht.“

„Ja, und wie sieht dein Musterkontrolleur nun aus?“

Er denkt nach. „Vielleicht wie ein Straßenbahnfahrer.“

„Mit Uniform?“

„Nein, nicht unbedingt. Aber korrekt halt, irgendwie seriös.“

Mich beschleicht das Gefühl, wir drehen uns im Kreis. Und dass mein Kumpel wirklich sehr lange keine Stadtbahn mehr bestiegen hat. „Du behauptest wahrscheinlich auch“, versuche ich seine Vorurteile ad absurdum zu führen, „dass du den typischen Lehrer sofort erkennst.“

„Na klar, sofort.“

„Und wie sieht der aus?“

„Dreitagebart, Brille mit kleinen runden Gläsern und ’ne speckige Ledertasche unterm Arm.“

Ich bin froh, dass uns im Stimmengewirr der Markthalle niemand zuhört, will‘s nun aber genau wissen: „Also wie das Gegenteil des typischen Kontrolleurs?“

Mein Freund schaut mich zweifelnd an. Wahrscheinlich überlegt er jetzt, ob ich wohl aussehe wie ein richtiger Redakteur. Sicherheitshalber beschließe ich, dem Gespräch eine andere Wendung zu geben.

„Hattest Du denn wenigstens ein Ticket dabei?“

Vorwurfsvoll zieht er die Augenbrauen hoch. „Na klar.“

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Michael Zgoll

Unbekannte haben bei Wunstorf Steine und Bretter von einer Brücke aus auf Züge geworfen. Ein Güterzug wurde so schwer beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Die sofortige Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

19.01.2020

Die Nutzer des Treffpunkts Allerwegs in Hannover-Linden sollen Toilettenpapier selbst besorgen, weil die Verwaltung sich nicht mehr zuständig fühlt. Die Betroffenen haben eine Protestaktion gestartet und fordern von der Stadt grundsätzlich mehr Engagement für den Treff.

19.01.2020

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei sucht Zeugen eines Unfalls am Freitagnachmittag im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald. Eine 67-jährige Radfahrerin war gegen ein Verkehrsschild geprallt und hatte sich dabei schwer verletzt.

19.01.2020