Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Lüttje Lage“: Serum zum Spinat
Nachrichten Hannover „Lüttje Lage“: Serum zum Spinat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 25.09.2019
Susanna Bauch Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Die Grippeimpfsaison hat begonnen – und bei unserem jüngsten Treffen hatten gleich vier von uns ein dickes Pflaster auf dem Oberarm. Nachdem wir uns eingehend damit beschäftigt haben, ob der Genuss von Rotwein den Impfschutz oder die Nebenwirkungen irgendwie negativ beeinflussen könnte, haben wir zwei Flaschen bestellt. Vielleicht schützt der Impfstoff ja auch vor einem Kater.

Unterschiedliche Impfstrategien

Karin hat sich die Spritze in den Arm bei ihrem Arbeitgeber abgeholt. Bezahlen musste sie nichts dafür. „Die wollen doch bloß, dass ich den Winter über am Schreibtisch durchhalte.“ Paula ist fest davon überzeugt, jetzt monatelang keinen Schnupfen mehr zu bekommen und auch immun gegen die Nieser in der Saunalandschaft zu sein. Die unangenehmste Nebenwirkung für Birgit ist die Tatsache, dass sie von ihrem Hausarzt angeschrieben und in die Risikogruppe eingeordnet wurde: schwanger, alt oder chronisch krank. Abgesehen von ihrer pathologischen Eifersucht trifft ihrer Ansicht nach nichts von alledem zu. Das Serum hat sie sich dennoch brav injizieren lassen – anlässlich einer Sondersprechstunde für Risikopatienten. Sie hat allerdings dafür gesorgt, dass es nicht zu sehr auffällt, zu welcher Gruppe sie gehört: „Ich habe einfach so getan, als hätte ich mich im Termin geirrt.“ Schwänzen war keine Alternative: „Nachher ist der Impfstoff wieder weg, ich warte wochenlang auf den Termin, kriege Grippe in Schwerstform und falle vier Wochen aus, auch beim Rotwein.“ Ein düsteres Szenario.

Einfrieren als Alternative

Sonja hat sich das alles lässig angehört. Sie interessiert sich nicht so für Medizinisches und ist noch nicht geimpft. Alt und schwanger natürlich auch nicht. Engpässen hat sie vorgebeugt. Vergangenes Jahr. Irgendwie hat sie es geschafft, eine Dosis von 2018 zu Hause einzufrieren. Für alle Fälle. Wir sind fassungslos. Es ist offenbar an ihr vorbei gegangen, dass es jedes Jahr einen neuen Impfstoff gibt, gewissermaßen frisch gemixt. Wir raten dringend zur Entsorgung. Sonja lächelt. Das Serum neben dem Spinat gebe ihr ein gutes Gefühl. Man wisse ja nie, wofür man es einmal brauchen könne.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Susanna Bauch

Während der Herbstferien kommt es am Landwehrkreisel zwischen Hannover und Hemmingen zu Engpässen. Der Grund: Weil der Kreisel 2020 erweitert werden soll, beginnen Kampfmittelsondierungen. Dazu werden Spuren gesperrt.

25.09.2019

Wie kann Hannover zur Kulturhauptstadt Europas werden? Die SPD schlägt vor, für jede Partnerschaft einen Botschafter zu ernennen – und hat insbesondere Pläne in Bezug auf Bristol. Aber auch mit der Kleingartenkultur soll Hannover punkten.

25.09.2019

Ein zwischenzeitlich ruhender Tarifkonflikt bei der Gilde-Brauerei in Hannover spitzt sich wieder zu. Geplante Verhandlungen sind geplatzt, die Gewerkschaft NGG droht mit Streiks.

25.09.2019