Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Lüttje Lage“: Über den Wolken
Nachrichten Hannover „Lüttje Lage“: Über den Wolken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 25.07.2019
Susanna Bauch Quelle: HAZ
Anzeige

Das Fliegen ist ja ein bisschen ins Gerede geraten. Der ökologische Fußabdruck. Ausgerechnet in der Hochphase von Fridays for Future haben so ziemlich alle einen Flugurlaub gebucht – und zwar nicht unbedingt interkontinental. Ich habe meinen bereits hinter mir. Frankreich, mit Zwischenstopp in München. Ganz miese Bilanz, allerdings gebucht vor zehn Monaten.

Eigentlich panische Flugangst

Eigentlich fliege ich nur ungern – nein, in Wirklichkeit habe ich panische Flugangst. Bei Bedarf kann ich allerdings vorgeben, dass ich aus Umweltgründen auf die Fliegerei verzichte. Ich setze mich aber trotzdem immer wieder in den Flieger, ich will mich von meiner Angst ja nicht kontrollieren lassen. Starke Stimmungsaufheller unterstützen dabei. Außerdem will ich schnell nach Frankreich, auf Autobahnen und in Tunneln, die durch Berge führen, fühle ich mich auch nicht sonderlich wohl.

Eine Stunde luftiger Kreisverkehr über München

Jedes Mal hoffe ich, dass wir wenn, dann wenigstens auf dem Rückflug vom Himmel fallen – dann hatte ich wenigstens noch den Urlaub. Dieses Mal war es wieder kurz davor. Start sehr knapp über dem Meer in Frankreich, dann heftige Gewitterfront über München, eine Stunde luftiger Kreisverkehr. Ich malte mir aus, wie viele Flugzeuge gerade in der Warteschleife über München kreisen und wann sich zwei in die Quere kommen. Mit meiner Verspannung war ich nicht allein.

Nach Hannover dann Entspannung pur. Ein unruhiger Flug, aber das Wetter sollte im Norden viel schöner sein als in Bayern. Geht doch. Der freundliche Herr neben mir ist sofort eingeschlafen. Während des Flugs tropfte unaufhörlich Speichel aus seinem Mund auf seinen hübschen Wollpullover. Der Vorgang dauerte bis zur Landung, für mich die perfekte Ablenkung.

Mit dem Niedersachsenticket an die Nordsee

Trotzdem genug geflogen fürs Erste. Wir sind uns einig, nur dieses Jahr noch. Carola nimmt künftig ihr altes Wohnmobil, Diesel natürlich. Karin fährt mit dem SUV für zehn Tage nach SüdportugalM, ihre Kinder kommen im eigenen Auto nach. Birgit bucht eine Kreuzfahrt nach Venedig. Paula überlegt noch, wie sie umweltfreundlich in die Dominikanische Republik kommt. Und ich fahre einfach mit dem Niedersachsenticket an die Nordsee. Fliegen ist echt so überflüssig.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Susanna Bauch

Handys, Tablets, Apps: Digitale Medien bestimmen das Leben vieler Kinder. Aber wie sinnvoll oder schädlich ist ihr Einsatz in der Kita? Zwei digitale Kitas in Hannover sollen jetzt Antworten liefern.

25.07.2019

Wieder hat die Bahn ihr Versprechen für die Erneuerung des Aufzugs in Anderten nicht eingelöst. Seit Juni 2018 müssen Radfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer ohne auskommen. „Eine Frechheit“, sagt eine Anwohnerin.

25.07.2019

Platte für Platte legen die Dachdecker die Kuppel des ältesten Hochhauses der Stadt mit frischem Kupfer aus. In einer Klimakammer wurden die Platten vorpatiniert. Der eigens entwickelte Farbton heißt Madsack Hannover.

25.07.2019