Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover RTL Nord feiert den Sendestart vor 30 Jahren
Nachrichten Hannover RTL Nord feiert den Sendestart vor 30 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 29.08.2019
30 Jahre RTL Nord: Geschäftsführer Michael Pohl (rechts) schneidet mit Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und Moderatorin Jasmin Wiegand die Geburtstagstorte an. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

Vor 30 Jahren ist RTL Nord in Niedersachsen und Bremen auf Sendung gegangen. Und die Anfänge müssen wild gewesen sein. Das Jubiläum feierte der Sender jetzt am Donnerstag mit rund 200 Gästen im Gartensaal des Neuen Rathauses. Kristina Lüdke gehörte damals als 22-Jährige zum regionalen Moderatorenteam der ersten Stunde. „Es war tierisch aufregend und etwas verrückt“, erzählt die 52-Jährige, die inzwischen beim NDR-Regionalfernsehen in Hamburg arbeitet. Als Privatsender wollte man sich abheben von den Öffentlich-Rechtlichen. „Wir wollten plakativ sein und haben alle möglichen Requisiten mit ins Studio genommen. Wenn wir über Morde sprachen, hatten wir Äxte dabei.“

Improvisierte Wetterkarte mit Magneten

Und an der improvisierten Wetterkarte musste Lüdke Wolken-Magneten verschieben. Zur Party reiste sie jetzt mit ihrer ehemaligen Kollegin, RTL-Reporterin Kim Friedrichs, aus Hamburg an. Es seien viele Freundschaften geblieben, erzählt Lüdke. „RTL ist ein toller Laden, dem ich noch sehr verbunden bin.“ In lockerer Atmosphäre trafen sich so auch einige RTL-Veteranen und plauderten mit Gästen aus Politik und Wirtschaft.

RTL hat Gäste aus Politik und Wirtschaft in den Gartensaal des Neuen Rathauses Hannover eingeladen

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann überbrachte als stellvertretender niedersächsischer Regierungschef Glückwünsche der Landesregierung für die „seriöse Berichterstattung mit hohem Unterhaltungswert“. Er selbst schätze an RTL die „Lockerheit und das manchmal Schrille“. Ministerpräsident Stephan Weil hatte kurzfristig abgesagt. Dafür war die Landesregierung auch durch Innenminister Boris Pistorius und Kultusminister Grant-Hendrik Tonne sowie Europaministerin Birgit Honé vertreten.

Unter die Gäste mischten sich auch Dirk Toepffer, CDU-Fraktionschef im Landtag, Polizeipräsident Volker Kluwe, Rechtsanwalt Matthias Waldraff und Antenne-Niedersachsen-Chef Kai Fischer. Angekündigt hatten sich auch die Oberbürgermeister-Kandidaten Belit Onay (Grüne) und Eckhard Scholz (CDU).

Redaktionsleiter Elliott Usifo übergab auf der Feier einen symbolischen Scheck an Kornelia Rust-Bulmahn für den Verein „Hilfe für unsere Kinder“. Rund 20.800 Euro haben die Redaktionen in Bremen und Hannover bei Aktionen gesammelt.

25 Mitarbeiter in Hannover

Aktuell arbeiten bei RTL Nord rund 100 Mitarbeiter, davon 25 in Hannover. In der Vergangenheit haben einige beim RTL-Regionalprogramm Erfahrungen gesammelt, die längst bundesweit bekannt sind – wie Talkshow-Gastgeber Markus Lanz oder ZDF-Nachrichtenmoderatorin Kay-Sölve Richter.

RTL-Nord-Geschäftsführer Michael Pohl hatte mit Blick auf die Zukunft einige Wünsche parat. „Ich würde gern viele regionale Inhalte täglich auf einer Digitalplattform ausspielen.“ Das war in den Anfängen 1989 noch unvorstellbar. Kristina Lüdke tippte ihre Moderationen damals auf der Schreibmaschine.

Von Bärbel Hilbig

Die Kleingärtner in der Hainhölzer Kolonie Friedenau müssen ihre 18 Parzellen bis zum 30. November 2020 räumen – das hat der Rat mehrheitlich beschlossen. Von den Oppositionsparteien kam Kritik. Nach Informationen der HAZ gibt es einen Interessenten, der auf dem Grundstück einen ökologischen Gewerbepark einrichten will.

29.08.2019
Hannover Gerhard-Uhlhorn-Kirche in Linden In dieser Kirche wohnen bald Studenten

Jesus hängt noch am Kreuz unter dem mächtigen Kirchenschiff der ehemaligen Uhlhorn-Kirche in Hannover – doch darunter sind 27 Studentenzimmer eingerichtet. In einem Monat ziehen die Mieter ein. Ein Rundgang durch ein ungewöhnliches Projekt.

30.08.2019

Eine 67-jährige Radfahrerin hat bei einem Unfall in Hannover schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein Autofahrer hatte sie beim Abbiegen erfasst, als sie auf der falschen Straßenseite unterwegs war. Der Rettungsdienst brachte die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

29.08.2019