Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Mit Flasche ins Gesicht geschlagen: Polizei Hannover ermittelt gegen 25-Jährigen
Nachrichten Hannover Mit Flasche ins Gesicht geschlagen: Polizei Hannover ermittelt gegen 25-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 29.08.2019
Der 25-Jährige floh zwar zunächst vom Tatort, stellte sich am nächsten Tag aber der Polizei. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein 25-Jähriger hat in Hannover einem ein Jahr jüngeren Mann mit einer Glasflasche ins Gesicht geschlagen und diesen dabei schwer verletzt. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Dienstag gegen 3 Uhr an der Gronostraße (Oberricklingen). Beide standen zuvor gemeinsam an einem Kiosk, dann kam es zum Streit. Der Täter floh nach dem Übergriff, stellte sich aber am nächsten Tag. Der 25-Jährige befindet sich inzwischen im Gefängnis.

Nach Polizeiangaben seien die beiden „aus bislang ungeklärter Ursache“ aneinander geraten. Während des handfesten Streits habe der 25-Jährige zu einer Glasflasche gegriffen und damit auf sein Gegenüber eingeschlagen. Der 24-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden, „wo er derzeit mit Gesichtsverletzungen stationär behandelt wird“, sagt Polizeisprecher Mirco Nowak.

Anzeige

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Der Angreifer ohne festen Wohnsitz konnte zunächst fliehen, stellte sich dann aber am Mittwoch der Polizei. Gegen den Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. „Da gegen ihn auch Haftbefehle vorlagen, befindet er sich aktuell in einer Justizvollzugsanstalt“, sagt Nowak. Um die Hintergründe der blutigen Auseinandersetzung weiter aufklären zu können, bitten die Ermittler zudem um Zeugenhinweise unter Telefon (0511) 109 30 17.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige