Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Aus dem Azurro wird das La Rock
Nachrichten Hannover Aus dem Azurro wird das La Rock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 05.08.2016
Von Tobias Morchner
Machen ein Restaurant auf: Ulli Hahn (links) und Frank Ochotta. Quelle: Christian Behrens
Hannover

La Rock wird die Gaststätte heißen, die am 8. September in den ehemaligen Räumen des Restaurants Azurro eröffnet wird.„Ich habe das Lokal gekauft, und Frank entwirft das gastronomische Konzept“, sagt Hahn. Er ist mit Ochotta, dem Ex-Betreiber des Acanto in der Dragonerstraße und dem ehemaligen Chef des Restaurants Gattopardo im Nikolaiviertel, seit langen Jahren befreundet. „Wir kochen gerne zusammen. Dabei ist die Idee eines gemeinsamen Restaurants entstanden“, sagt Hahn.

In den kommenden Wochen muss in dem neuen Laden noch kräftig renoviert werden. „Die Einrichtung wird ein bisschen dunkler als bislang, mit alten Caféhausstühlen aus den Zwanzigerjahren“, sagt Hahn. Eine Speisekarte werde es definitiv nicht geben. „Wir werden ständig wechselnde, saisonale Gerichte im Angebot haben – es ist doch langweilig, wenn die Karte immer gleich ist“, sagt Hahn. Sein neuer Geschäftspartner ist in Hannovers Gastro-Szene allerdings nicht unumstritten. Frank Ochotta hatte unter anderem als Betreiber des Acanto Schlagzeilen gemacht, weil ein Strafverfahren wegen Schwarzarbeit gegen ihn nach Zahlung von 48 000 Euro in die Sozialkasse eingestellt wurde.     

Hannover Abfallentsorger sieht sich in "besserer Hälfte" - Aha rechnet unschmeichelhaftes Ranking schön

Das unabhängige Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Consult in Köln hat Deutschlands Abfallentsorger verglichen. Aha landet auf Platz 53 - im Mittelfeld. Doch das Unternehmen ist mit den Ermittlungskriterien nicht zufrieden - und rechnet selbst nach. Das Ergebnis: Platz 43.

Bernd Haase 08.08.2016

Die Wirte in der Stadt sind skeptisch, aber sie zeigen die Spiele von Hannover 96 weiter live: Von heute an gibt es wieder Kneipenfußball – und das wird sich für die Zuschauer der Sky-Übertragungen ändern.

08.08.2016

Die Kaufprämie für Elektroautos hat einen Stotterstart hingelegt. Im ersten Monat sei die Förderung von bis zu 4000 Euro pro Fahrzeug genau 1791-mal beantragt worden, teilte das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) am Donnerstag mit.

Lars Ruzic 07.08.2016