Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Nach Angriff auf AfD-Politiker: Polizei sucht mit Foto nach dem Täter
Nachrichten Hannover Nach Angriff auf AfD-Politiker: Polizei sucht mit Foto nach dem Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 04.11.2019
Dieser Mann soll den AfD-Ratsherrn Reinhard Hirche an der Empelder Straße in Hannover attackiert haben. Quelle: Polizei/M
Anzeige
Hannover

Die Polizei sucht jetzt mit einem Foto nach dem Mann, der im Verdacht steht, Mitte Mai in Hannover-Badenstedt den AfD-Ratsherrn Reinhard Hirche attackiert zu haben. Die Ermittler erhoffen sich durch die Veröffentlichung Hinweise zur Identität des Mannes.

Hirche hatte am 17. Mai an der Empelder Straße gemeinsam mit einem Bekannten Wahlplakate für seine Partei aufgehängt. Nach Hirches Darstellung ist der Gesuchte gegen 16.15 Uhr plötzlich aufgetaucht und hat den Ratsherrn und dessen Begleiter beleidigt. Anschließend soll der Unbekannte ein Messer gezogen und in Richtung Hirches gestochen haben.

Politiker verteidigt sich mit Pfefferspray

Dieser Mann soll den AfD-Ratsherrn an der Empelder Straße attackiert haben. Quelle: privat

Der AfD-Politiker soll dann zu seiner Verteidigung Pfefferspray auf den Angreifer gesprüht haben. Der Gesuchte hat daraufhin offenbar die Flucht angetreten. Wenig später soll er allerdings wieder zu Hirche und dessen Begleiter zurückgekehrt sein und mit einer Plastikflasche und mehreren Steinen geworfen haben. Einer der Steine verletzte Reinhard Hirche leicht.

Der Angreifer ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er ist laut Polizei „von südeuropäischer Erscheinung“ und flüchtete nach dem Angriff zu Fuß in Richtung Fränkische Straße. Hinweise zu dem Mann nimmt die Kripo unter der Nummer (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Tobias Morchner

Der Mann, der am Freitagmorgen bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hainholz ums Leben gekommen ist, ist identifiziert. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um den 51-jährigen Mieter der Dachgeschosswohnung.

04.11.2019

Die Polizei Hannover geht im Fall des von einer Stadtbahn überfahrenen 25-Jährigen von einem Unglücksfall aus. Videoaufzeichnungen ergaben, dass das Opfer wahrscheinlich betrunken war. Der junge Mann war am Sonntagmittag im Stadtbahntunnel von einem Zug getötet worden.

04.11.2019
Verkehr in Hannover-Vinnhorst - Lkw-Verbot für Alt-Vinnhorst ist in Vorbereitung

Die Straße Alt-Vinnhorst wird von einer Kreis- zur Gemeindestraße. Damit darf nun die Stadt die Verkehrsregeln festlegen. Sie plant ein Durchfahrtverbot für Lastkraftwagen.

04.11.2019