Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Mann stirbt nach Schlag und unglücklichem Sturz
Nachrichten Hannover Mann stirbt nach Schlag und unglücklichem Sturz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.12.2017
Ariel K. muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

 Ein 27-Jähriger muss sich seit Dienstag vor dem Schwurgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Ariel K. soll am 29. Oktober 2016 einen polnischen Landsmann in einer Wohnung in Vinnhorst niedergeschlagen haben. Das alkoholisierte Opfer, so die Anklage, fiel morgens gegen 2.50 Uhr auf einen Spülschrank und zog sich einen Riss der Milz zu, was zu schweren inneren Blutungen führte. Zwei Stunden nach dem Sturz starb der 49-jährige Mann in einem Krankenhaus. 

K. gab vor der Kammer unter Vorsitz von Wolfgang Rosenbusch weitschweifige Erklärungen zu seinen Lebensumständen ab, bestritt aber, das Opfer und einen ebenfalls in der Wohnung befindlichen Trinkkumpan geschlagen zu haben. Dieser 40-jährige Zeuge berichtete allerdings, der angetrunkene Angeklagte sei in jener Nacht wie aus einem Hinterhalt heraus vom Bad in die Küche gestürmt und habe beide Männer ohne jegliche Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dabei habe er laut geschrien: „Ich bin der böse Teufel für euch.“ Hintergrund seines Wutausbruchs sollen Streitigkeiten um den Verkauf eines Handys und einer SIM-Karte gewesen sein. 

Von Michael Zgoll

21.12.2017
21.12.2017
18.12.2017