Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Werden in Hannover Pakete bald mit Stadtbahnen transportiert?
Nachrichten Hannover Werden in Hannover Pakete bald mit Stadtbahnen transportiert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:22 18.02.2020
Bald als moderne Postkutsche unterwegs? Geht es nach dem Bundesverkehrsminister, dürfte Hannover sich für den Pilotversuch als Teststadt bewerben. Quelle: Üstra
Anzeige
Hannover

Werden Pakete bald mit den Üstra-Stadtbahnen quer durch Hannover verteilt? Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat am Wochenende angekündigt, er suche eine Teststadt für ein Pilotprojekt. Hannovers Stadtverwaltung, bei der derzeit ein vom Bund mitfinanziertes Projekt zu urbaner Paketlogistik läuft, will eine mögliche Bewerbung prüfen. Eine Sprecherin sagte der HAZ: „Wir nehmen den Impuls auf und prüfen die Möglichkeiten eines gemeinsamen Projektes mit den infrage kommenden Partnern.“

Straßenbahnen befördern Güter – eigentlich nichts Neues

Was zunächst nach Spinnerei klingen mag, ist im Ansatz ein alter Hut. Bis in die Sechzigerjahre transportierten Hannovers Straßenbahnen durchaus auch Güter, überwiegend in separaten Güterwaggons durch ein Netz, das allerdings deutlich weiter reichte als heute, im Süden etwa bis Hildesheim. Der Warentransport wurde mit Zunahme des Lkw-Verkehrs aufgegeben.

Schon früher transportierte die Üstra auch allerhand Waren über ihr Schienennetz. Quelle: Spolvint

Lesen Sie mehr: Als die Stadtbahn bis nach Hildesheim fuhr: So hat sich das Üstra-Netz verändert

Transporter verstopfen Straßen

Inzwischen verstopfen die Transporter die Straßen, sodass Verkehrslogistiker längst über Alternativen nachdenken. Dabei geht es nicht um den Transport von Paketen zur Haustür, sondern von einem Hauptdepot zu kleineren Verteilstationen etwa an Stadtbahnhaltestellen. In Frankfurt gab es 2018 den ersten, zaghaften Versuch einer Straßenbahn, die testweise Güter zur Messe fuhr. In Bremen denkt man darüber nach, Pakete morgens mit Busanhängern in die Stadt zu bringen.

Projektinitiative Urbane Logistik könnte prüfen

Ob so etwas in Hannover jemals Realität wird, ist offen. Die für den Nahverkehr zuständige Region zeigte am Montag kein Interesse am Scheuer-Vorschlag. Es gebe „keine Planung in diese Richtung“, sagte eine Sprecherin.“ In der Stadt will man die Idee möglicherweise in die Projektinitiative Urbane Logistik einspeisen, in der unter andere VW-Nutzfahrzeuge, Conti, DHL, die Citipost und andere Logistiker mitarbeiten.

Jeden Tag befördert die Üstra Zehntausende Hannoveraner zur Arbeit, zur Universität oder in die Schule. Das sollten Sie über das Unternehmen wissen.

Lesen Sie auch

Von Conrad von Meding

Neue Farben, mehr Auswahl: Nach 17 Jahren führt die Bahn eine neue Dienstbekleidung ein – entworfen hat sie Star-Modedesigner Guido Maria Kretschmer. Was an der neuen Kollektion gelungen ist und was nicht, das erklärt eine Expertin, die sich die Vorstellung der Bahn in Hannover angeschaut hat.

17.02.2020

Ein 22-Jähriger steht vor dem Landgericht Hannover, weil er in Langenhagen ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben soll. Der Mann räumt den sexuellen Kontakt ein – doch die Hintergründe sind komplizierter: Das Kind hatte offenkundig den Kontakt zu dem Angeklagten gesucht.

18.02.2020

„Endlich ein Handelsformat, das auch Digital Natives wieder in die Innenstädte lockt“: So lobt die Jury des Einzelhandelsverbands den Vaund-Konzeptstore in Hannovers Georgstraße und zeichnet ihn als bundesweites Vorzeigeprojekt aus.

17.02.2020