Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Politiker fordern einheitliche Radwege
Nachrichten Hannover Politiker fordern einheitliche Radwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.12.2017
Die üblichen Radwege mit rotem Rand wünschen sich die Politiker im ganzen Bezirk. Quelle: Von Ditfurth
Anzeige
Kirchode/Bemerode

Gemeinhin ist die Diversität ja heutzutage gern gesehen, das Bunte ist etwas, womit sich auch ein Ort gern schmückt. In Kirchrode nimmt die Vielfältigkeit derzeit jedoch unliebsame Dimensionen an – zumindest was Fahrradwege angeht. So berichtete SPD-Fraktionschef Michael Quast in der vergangenen Bezirksratssitzung von den unterschiedlichen Radweggestaltungen rund um den fertiggestellten Großen Hillen. Dort finden sich nicht nur die größtenteils verwendeten dunkelgrauen Wege mit roten Randsteinen, sondern auch die leichte Abwandelung in hellgrau mit rotem Rand und auch hellgraue Wege mit dunkelgrauem Rand – letztere ist seine Lieblingsvariante, wie Quast spöttisch anmerkte. Diese ist nämlich vom ebenfalls grauen Fußweg kaum zu unterscheiden.

Die SPD forderte die Verwaltung daher in einem Antrag auf, die neuanzulegenden Radwege an der Brabeckstraße zwischen Anecamp- und Tiergartenstraße in der gängigen Variante mit rotem Rand zu gestalten. In einem interfraktionellen Antrag stimmte der Bezirksrat außerdem dafür, bei den bestehenden Radwegen an der Tiergartenstraße im Bereich der Einmündungen Großer Hillen und Brabeckstraße nachzubessern. Beide Anträge wurden einhellig beschlossen.

Von Johanna Stein

30.11.2017
Hannover Sicherheitslücke in App - Datenleck bei Fahrradverleih Obike
03.12.2017