Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei sucht Exhibitionisten mit diesem Foto
Nachrichten Hannover Polizei sucht Exhibitionisten mit diesem Foto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 21.01.2016
Diesen Mann sucht die Polizei: Er soll sich vor drei Mädchen und einer Seniorin entblößt haben.
Anzeige
Hannover

Nach Informationen der Behörde ereigneten sich die Taten bereits im Sommer vergangenen Jahres. Am 27. August soll der Unbekannte sich auf dem Radweg zwischen Burgweg und Lotte-Burghardt-Weg, der direkt am Gelände eines Schulzentrums vorbeiführt, ausgezogen haben. Dafür stellte er sich offenbar an den Zaun der Schule und zeigte seinen Penis drei sieben und zehn Jahre alten Mädchen. Darüber hinaus soll er vor den Kindern sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben. Am 2. September wiederholte offenbar derselbe Mann die Tat vor den Augen einer 78-Jährigen, die sich in ihrem Garten in einer Kleingartenkolonie an der Straße Am Tannenkamp aufhielt. Zuvor war der Verdächtige mit seinem Trekkingrad mehrfach an der Parzelle der Seniorin vorbeigefahren. Hierbei wurde er von einer Videokamera aufgenommen. Der Gesuchte ist cirka 40 bis 45 Jahre alt, ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat kurze, dunkle, gelockte Haare mit Geheimratsecken.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

jki

Hilfseinsatz nach dem Atomunfall: Studenten der Leibniz-Universität helfen in Japan beim Wiederaufbau in Fukushima. Das Gebiet leidet seit der Katastrophe. Denn trotz akribischer Messungen ließen sich landwirtschaftliche Produkte aus der Provinz nicht mehr verkaufen, obwohl sie offenbar nicht belastet sind.

Bärbel Hilbig 21.01.2016

Zwei Millionen US-Dollar (1,8 Millionen Euro) hat ein Hannoveraner bei der amerikanischen Powerball-Lotterie gewonnen. Doch aus Sicht des niedersächsischen Innenministeriums war dieser Wetteinsatz nicht legal. Der Gewinner könne daher wahrscheinlich keinen Rechtsanspruch auf seinen Gewinn geltend machen.

Heiko Randermann 24.01.2016

Immer mehr Bauten in Hannover tragen Netze, Gazebahnen, Traversenkonstruktionen oder Gerüste, um Passanten vor herabfallenden Teilen zu schützen. Auffällig: Es handelt sich fast ausschließlich um öffentliche Gebäude.

Conrad von Meding 24.01.2016