Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Rzyski bleibt vorerst Personaldezernentin
Nachrichten Hannover Rzyski bleibt vorerst Personaldezernentin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 27.05.2018
Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski bleibt vorerst für den Personalbereich der Stadtverwaltung zuständig – das hat der vertraulich tagende Verwaltungsausschuss am Donnerstag mehrheitlich beschlossen. Eigentlich sollte Rzyski zunächst nur bis Ende Juni für die rund 11.000 Stadtmitarbeiter sowie für die Berufsfeuerwehr verantwortlich sein. Jetzt wird die Zwischenlösung verlängert, bis die „organisatorische Zuordnung“ der beiden Fachbereiche geklärt ist, wie es offiziell im Antrag der Stadt heißt.

Dahinter steckt zum einen, dass die Stadt noch in diesem Jahr einen neuen Personaldezernenten finden will. Zum anderen denkt Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) darüber nach, den Zuschnitt der Dezernate zu verändern. Rzyski hat das Personaldezernat von ihrem Vorgänger Harald Härke übernommen. Der Personal- und Kulturdezernent musste einen Teil seiner Zuständigkeiten abgeben, weil rathausintern gegen ihn ermittelt wird. Härke wird vorgeworfen, er habe seiner Freundin eine Stelle im Kulturbüro verschaffen wollen. Seit November leitet Härke nur noch das Kulturdezernat.

Von Andreas Schinkel