Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Salto Wortale in Hannover: Literaturfestival für Kinder am Neuen Rathaus
Nachrichten Hannover Salto Wortale in Hannover: Literaturfestival für Kinder am Neuen Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 27.05.2019
Clara (von links), Mieke und David helfen beim Literaturfestival und haben eine eigene Zeitung hergestellt. Quelle: Manuel Behrens
Hannover

Am Tag der Europawahl beschäftigen sich auch Schulkinder mit dem Kontinent: Bei der zweiten Ausgabe des Kinderliteraturfestivals Salto Wortale stehen von Sonntag bis Mittwoch, 29. Mai, Kinderbuchhelden aus ganz Europa im Mittelpunkt – von Robin Hood, Pippi Langstrumpf über Nasreddin Hodscha bis zu Lolek und Bolek.

Bei der Eröffnung des Festivals am Sonntag haben knapp 300 Dritt- bis Fünftklässer an der Europa-Lese-Rallye mitgemacht. An 17 Stationen gingen sie im Zelt des Kinderzirkus Giovanni gemeinsam mit den Kinderbuchfiguren auf eine literarische Reise über den Kontinent. Bei den Aufgaben waren Geografie- und Sprachkenntnisse, Geschicklichkeit, Wortwitz und Schnelligkeit gefragt. „Auf aktive Art zu lernen, macht den Schülern viel Spaß“, sagt Jacqueline Moschkau, die die Rallye entworfen hat. An einer Station mussten die Kinder etwa auf einer Europakarte die Buchautoren ihren Herkunftsländern zuordnen. Ein Zelt weiter wurden Begriffe in Blindenschrift geraten. Für jede absolvierte Aufgabe bekamen die Teilnehmer einen Stempel im Rallye-Pass. Unter allen Teilnehmern wird dann der Hauptpreis, eine Reise nach Brüssel mit den Eltern, verlost.

„Als wir wussten, dass das Festival am Tag der Europawahl stattfinden würde, war klar, dass wir das Thema auch hier aufgreifen wollen“, sagt die Initiatorin von Salto Wortale, Julia Kronberg. Die meisten Kinder hätten durch Romanfiguren wie Pippi Langstrumpf bereits Bezüge zu deren Herkunftsländern. „Wer Pippi kennt, weiß auch, dass sie aus Schweden kommt“, so Kronberg.

Europa schätzen lernen

Von Montag bis Mittwoch setzen die Kinder in ihren Schulklassen ihre Europareise fort: Mit dem griechischen Helden Odysseus geht es in die Antike, mit dem Krokodil Gena des russischen Autoren Eduard Uspenski bauen sie ein Haus der Freundschaft und kämpfen mit Robin Hood für Gerechtigkeit. Im Zirkuszelt lesen außerdem mehrere Kinderbuchautoren aus ihren Werken. Am Montag liest etwa die französische Autorin Clémentine Beauvais aus ihrem neuen Jugendbuch „Brexit Romance“.

Etwa 1300 Acht- bis Elfjährige erwarten die Veranstalter an den vier Festivaltagen. „Europa ist unsere Zukunft“, sagt Kronberg zum Festivalthema. „Wir möchten mit der Tradition unserer gemeinsamen europäischen Literatur Kinder für den europäischen Gedanken begeistern – damit jedes Kind dieses Europa als sein Europa erkennt und schätzen lernt.“

Mehr Infos und das Programm von Salto Wortale gibt es auf www.saltowortale-hannover.de

Von Manuel Behrens

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Welche Parteien und Kandidaten haben in Ihrer Umgebung die meisten Stimmen bekommen? In welchen Stadt- und Ortsteilen waren sie besonders stark - und wo haben die anderen gepunktet? Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen zum Thema.

30.05.2019

Bei den Europawahlen landen die Sozialdemokraten in Hannover nur noch auf dem dritten Platz – und die Grünen werden zum ersten Mal in der Geschichte Hannovers stärkste Kraft. Dabei fällt das Ergebnis in der Stadt Hannover noch drastischer aus als im Umland.

26.05.2019

Die Gründe für das Wahldebakel müssen Hannovers Sozialdemokraten auch bei sich suchen. Die selbstverständliche Vormachtstellung der SPD in der Landeshauptstadt bröckelt. Die anstehende Oberbürgermeisterwahl im Herbst verspricht Spannung, meint unser Kommentator.

29.05.2019