Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Aha ruft zum Müllsammeln in Stadtteilen auf
Nachrichten Hannover Aha ruft zum Müllsammeln in Stadtteilen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 15.02.2019
Schüler der IGS Roderbruch freuen sich schon auf die Sammelaktion „Putzmunter“ am 30. März. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Zum Frühjahrsbeginn ermuntert das kommunale Entsorgungsunternehmen Aha wieder alle Hannoveraner, beim großen Müllsammeln in den Stadtteilen mitzumachen. Los geht es am Sonnabend, 30. März, von 9 bis 14 Uhr. Das Abschlussfest für alle fleißigen Müllsammler findet von 11 bis 14 Uhr auf dem Roderbruchmarkt statt. Bereits zum 13. Mal veranstaltet Aha die Aktion „Putzmunter“, in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Ordnungsdezernent Axel von der Ohe (SPD). „Wir hoffen, dass in diesem Jahr 10.000 Menschen teilnehmen“, sagt er.

4000 bis 4500 Säcke kommen zusammen

In den vergangenen Jahren blieb die Teilnehmerzahl stabil. 8000 bis 9000 Hannoveraner streiften sich jedes Jahr Gummihandschuhe über, sammelten Abfall und stopften ihn in Säcke. Die Ausrüstung verteilt Aha in den Wertstoffhöfen, aber auch in den Filialen der Drogeriekette dm und in den Supermärkten der Kette Denn’s. Etwa 4000 bis 4500 Säcke haben die Sammler in jedem Jahr abgegeben.

Anzeige

Verknüpft ist „Putzmunter“ mit einem Gewinnspiel, bei dem Preise von 100 bis 300 Euro winken. Zudem wettet Aha mit dem Bezirksbürgermeister von Buchholz-Kleefeld, Henning Hofmann, dass es der Stadtteil Roderbruch nicht schafft, 500 Säcke mit gesammeltem Müll zusammen zu bekommen. Gewinnt das Viertel, spendet Aha 5000 Euro.

Von Andreas Schinkel

Anzeige