Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Sportbündnis Farbenspiel feiert einjähriges Bestehen
Nachrichten Hannover Sportbündnis Farbenspiel feiert einjähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 08.07.2019
Feiern im Gaypeople-Zelt: Die Initiatoren des Bündnisses Farbenspiel. Quelle: Sebastian Stein
Anzeige
Hannover

 Um sich für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Sport einzusetzen, haben drei Initiatoren im vergangenen Jahr in Hannover das Bündnis Farbenspiel gegründet. Im Gaypeople-Zelt auf dem Schützenfest feierten sie nun das einjährige Bestehen ihres Bündnisses.

„Es ist unser gemeinsames Ziel, eine offene Gesellschaft zu schaffen, die sich gegen Diskriminierung stellt“, sagt Alexander Lang vom SLS Leinebagger e.V. – der Verein hatte das Bündnis gemeinsam mit dem Hochschulsport Hannover und dem LSVD Niedersachsen-Bremen e.V. unter der Moderation der Stadt Hannover ins Leben gerufen.

Lob von Beckedorf und Pistorius

Unterstützung erhielten die Vereine dabei von Sozial- und Sportdezernentin Konstanze Beckedorf. Und auch Landesinnen- und -sportminister Boris Pistorius lobt die „ganz, ganz wichtige Initiative, die sich für gegenseitigen Respekt einsetzt“.

Trotzdem liege noch Arbeit vor allen Beteiligten: „Leider sind die großen Sportvereine aus Hannover in unserem Bündnis aber noch nicht so vertreten“, sagt Lange. Für das kommende Jahr habe man sich außerdem eine große gemeinsame Sportveranstaltung in Hannover zum Ziel gesetzt, an der sich alle Bündnispartner beteiligen.

Von Johanna Stein

Zwischen Angst und Widerstand: 14 Laienschauspieler der Musik- und Theatergruppe (MUT) führen in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche das Theaterstück „Geisel“ auf. Die 15- bis 30-Jährigen hatten es gemeinsam mit Pastor und Theaterpädagoge Thomas Holzvoigt erarbeitet.

08.07.2019

Ein Streifenwagen der Polizei Hannover ist trotz Blaulicht und Martinshorn auf einer Kreuzung mit einem anderen Auto zusammengekracht. Der Fahrer des anderen Wagens wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

08.07.2019

Der Künstler Gunter Demnig verlegt am 11. Juli in Hannover 22 neue Stolpersteine. Die kleinen Messingplatten erinnern im Gehwegpflaster an das Schicksal einzelner NS-Opfer.

08.07.2019