Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Betrunkener Autofahrer versucht auf A 2 zu wenden – und verursacht Unfall
Nachrichten Hannover Betrunkener Autofahrer versucht auf A 2 zu wenden – und verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 25.03.2019
Die Polizei beschlagnahmte der Führerschein des 37-Jährigen. Quelle: dpa
Hannover

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagabend versucht, seinen Ford Focus auf der Autobahn 2 zu wenden. Dabei verursachte er einen Verkehrsunfall mit drei Schwer- und einer Leichtverletzten. Ein Test bei dem 37-Jährigen ergab einen wert von 2,11 Promille.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 37-Jährige gegen 19.50 Uhr den Ford kurz hinter der Anschlussstelle Rehren in Richtung Berlin auf dem Standstreifen angehalten. Dann fuhr er wieder an, um das Fahrzeug zu wenden und in die entgegengesetzte Fahrtrichtung zu fahren. Eine 47-Jährige konnte dem waghalsigen Manöver des Betrunkenen nicht mehr ausweichen. Sie prallte mit ihrem VW in den wendenden Ford.

Der Focus blieb auf der mittleren Spur stehen. Die Fahrerin eines BMW konnte dem Hindernis nicht rechtzeitig ausweichen und prallte in den Ford. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Die beiden Insassen des Ford trugen ebenfalls schwere Verletzungen davon. Die Fahrerin des VW wurde leicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Ford zuvor zwischen den Anschlussstellen Vlotho-Exter und Bad Oeynhausen in Schlangenlinien über die Autobahn gefahren war und dabei drei Fahrzeuge beschädigt hatte. Anschließend flüchtete der Ford vor der Polizei in Richtung Hannover. Die Beamten nehmen an, dass die beiden Insassen des Ford vor dem Wendemanöver einen Fahrerwechsel vorgenommen haben. Ein Alkoholtest bei dem Beifahrer ergab einen wert von 2,6 Promille. Die Polizei stellte die Führerscheine der beiden Männer sicher. Zudem mussten sie sich einer Blutprobe unterziehen. Die Autobahn war nach dem Unfall bei Rehren rund 90 Minuten voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gebäude der Studentenverbindung Akademische Landsmannschaft Niedersachsen in der Calenberger Neustadt ist in der Nacht zu Sonntag mit pinker Farbe beschmiert worden. Die Ermittler schließen einen politischen Hintergrund nicht aus und suchen Zeugen.

25.03.2019
Hannover Entscheidung ist gefallen - Opernball in Hannover fällt 2020 aus

Viele in Hannover hatten es kommen sehen: Einer der gesellschaftlichen Höhepunkte der Stadt fällt im kommenden Jahr aus. Den Opernball wird es 2020 nicht geben – darüber hat Intendantin Laura Berman den Aufsichtsrat bereits informiert. 2021 soll es wieder einen Ball geben.

28.03.2019

Eine Anhörung zur Verbrennungsanlage des Zementwerkes Holcim steht im Mittelpunkt der nächsten Bezirksratssitzung im Misburger Rathaus am 3. April. Das Unternehmen will auch Sonderabfälle verfeuern.

25.03.2019