Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 3500 Tonnen Laub: So kämpfen die Mitarbeiter von Aha in Hannover
Nachrichten Hannover 3500 Tonnen Laub: So kämpfen die Mitarbeiter von Aha in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 24.10.2019
Maschinen im Einsatz: Aha präsentiert seine Laubbläserflotte. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Laubzeit in Hannover hat begonnen: 250 Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha befreien die Straßen und Gehwege in der Zeit zwischen Oktober und Dezember von insgesamt rund 3500 Tonnen Laub. 55 Kehrmaschinen, bis zu 80 Laubpuster und 220 Besen kommen dabei zum Einsatz.

Wenn die Straßenreinigung bereits in den frühen Morgenstunden geräuschvoll auf sich aufmerksam macht, kann das ganz schön nerven. „Wer Luft bewegt, der macht auch Lärm“, sagt Aha-Verbandsgeschäftsführer Thomas Schwarz. Aber das ist allemal besser, als eine Rutschpartie auf nassen Blättern in Kauf nehmen zu müssen. Denn der Herbsteinsatz des Abfallwirtschaftsbetriebs sorgt für Verkehrssicherheit.

Die Kehrmaschine sammelt das Laub am Engesohder Friedhof auf. Quelle: Tim Schaarschmidt

Seit etwa zwei Jahren werden außer den herkömmlichen benzinbetriebenen Laubpustern akkubetriebene Modelle eingesetzt. Sie sind zwar nicht ganz so stark, dafür aber deutlich leiser. „Ich komme gut mit dem elektrischen Laubpuster klar“, sagt Jens Weigold, Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha). „Der ist zwar etwas schwächer, aber das klappt wunderbar.“ Einen Arbeitstag hält so ein Akku durch und hat eine Lebensdauer von etwa zwei Jahren.

Mit Laubbläsern werden die Blätter aufgewirbelt. Und was passiert dann?

„Man arbeitet der Kehrmaschine mit Laubpustern zu“, erläutert Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz. Auf den Gehwegen werden kleinere Kehrmaschinen eingesetzt. Die großen Fahrzeuge funktionieren wie riesige Staubsauger. Die zusammengekehrten Blätterhaufen werden von einem großen Rohr aufgesaugt, das an einen umgebauten Müllwagen mit einer integrierten Presse angeschlossen ist. Bis zu zehn Tonnen Laub passen in das Fahrzeug. Das entspricht etwa dem Gewicht von zehn Autos.

Das kleinere Fahrzeug schüttet das Laub aus, damit es mit dem Rüssel aufgesaugt und in der großen Kehrmaschine gesammelt wird. Quelle: Tim Schaarschmidt

Anschließend wird das Laub auf die Deponie in Lahe gebracht und dort mit anderen Grünabfällen kompostiert. Zweimal am Tag wird das Laub mit den großen Fahrzeugen dorthin transportiert. Auf den Wertstoffhöfen der Deponien in Wunstorf, Burgdorf und Hannover-Lahe können sich Kunden bis zu einen Kubikmeter Kompost kostenlos abholen. Außerdem wird der Kompost an Landwirte zur Düngung weitergegeben.

Durch Bremsstaub oder Reifenabrieb verunreinigtes Laub gibt aha an eine Fremdfirma weiter. Dort wird es gereinigt.

Wehe, wenn der Frost kommt

Anfang bis Mitte Oktober beginnt die Laubzeit. „Wir haben dieses Jahr einen milden Herbst“, sagt der stellvertretende Betriebsstättenleiter Peter Gierke. Das bedeute, dass das Laub nur nach und nach von den Bäumen falle. „Wenn dann der erste Frost kommt, knallt uns das Laub runter wie verrückt. Dann müssen wir schnell sein“, sagt der 60-Jährige. Vor einigen Jahren hätten sich die Ereignisse geradezu überschlagen – auf den ersten Frost folgte schlagartig Schnee. „Da wusste man gar nicht, wo man zuerst hinsollte.“ Planbar sei nichts, sagt Aha-Geschäftsführer Schwarz. „Die Witterung hat ihre eigenen Gesetze.“

Der große Blätterhaufen wird zusammengekehrt und von der Kehrmaschine wie von einem Staubsauger aufgenommen. Quelle: Tim Schaarschmidt

Mehr zum Thema

Regeln für Mieter rund ums Herbstlaub

Herbstlaub: Naturschützer raten von Laubbläsern und Laubsaugern ab

Von Lisa Eimermacher

Beim dritten Termin der HAZ-Aktion „Hannover nimmt ab“ ist Professor Julian Mall zufrieden mit den drei Teilnehmern. Ein Eiweiß-Shake soll für weiteren Gewichtsverlust sorgen.

24.10.2019

Ein 63-jähriger Mann, der am Mittwochabend zu Fuß auf der Autobahn 2 bei Bad Nenndorf unterwegs war, ist von einem Sattelzug erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls.

24.10.2019

Goldener Herbst in Hannover: Ab Donnerstag gibt es für die Niedersachsen viel Sonnenschein und milde Temperaturen. Temperaturen bis zu 20 Grad sind möglich.

24.10.2019