Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover So schön sind die Schneefotos aus Hannover
Nachrichten Hannover So schön sind die Schneefotos aus Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 03.12.2017
Der erste Schnee in Hannover. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

 Er kam vorbei und ging gleich wieder. Eigentlich schneite er nur mal kurz herein, um seine Visitenkarte abzugeben. Es war kein langer Besuch, den der Winter Hannover am Sonntag abstattete. Aber einer, bei dem er zeigte, was in ihm steckt. Pünktlich am ersten Adventssonntag verwandelte eine dichte Decke weißer Flocken das Gesicht der Stadt. Gnädig deckte der Schnee unansehnliche Baustellen und moderndes Herbstlaub zu, er überzuckerte kahle Bäume und Sträucher. Den Maschpark und die Herrenhäuser Gärten verwandelte er in winterliche Märchenlandschaften.

Kinder, die schnell genug waren, konnten ein paar Schneebälle werfen und Schneemänner bauen, ehe die weißen Flocken sich wieder in graue Tropfen verwandelten und das edle Weiß zu wintergrauem Wasser wurde. Einige Kinder nutzten bis dahin die Gunst der Stunde, holten ihre Schlitten aus dem Keller und gingen rodeln.

Autofahrer hingegen mussten mit widrigen Witterungsverhältnissen klar kommen – was ihnen im Großen und Ganzen jedoch gelang. Die Polizei verzeichnete in Hannover keine besonderen Vorkommnisse. Nur die Bahn hatte vereinzelt mit Verspätungen zu kämpfen; auf der Strecke HannoverWürzburg kamen Züge nicht pünktlich an.

Mit dem Beginn der Arbeitswoche steigen die Temperaturen wieder an, statt mit Schnee ist in den kommenden Tagen mit banalem Regen zu rechnen. Aber vom Kurzbesuch des Winters bleibt mehr als nur der Schnee von gestern: Er hat Hoffnungen auf weiße Weihnachten geweckt. Vielleicht schaut der Winter ja bald wieder vorbei. Und bleibt dann länger.

Von Simon Benne

05.12.2017
Hannover Regierungsbildung  - Hannovers SPD sucht neue Wege
02.12.2017
05.12.2017