Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das war die Premiere von Circus Krone in Hannover
Nachrichten Hannover Das war die Premiere von Circus Krone in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.08.2018
Kunststück in der Manege: Auch ein Elefant ist in der Show zu sehen. Quelle: Foto: Christian Behrens
Hannover

Begleitet von Protestaktionen hat der Circus Krone auf dem Schützenplatz erstmals seine Show „Evolution“ gezeigt: Weil neben Artisten, Clowns und Stunteinlagen auch Tiere in der Manege zu sehen waren, hatten sich am Donnerstagabend rund 60 Aktivisten der Tierschutzgruppe Animal Rights Watch vor dem Zirkuszelt versammelt.

Hintergrund war ein Vorfall während eines Krone-Gastspiels in Osnabrück: Anfang Juli war ein Elefant während der Show von seinen Artgenossen in den Zuschauerraum gedrängt worden, bei seinem Sturz wurde ein Zuschauer leicht verletzt.

Pferdedressur und Flugshow

Nach der Eröffnung durch Akrobaten der Gruppe Khadgaa zeigte Circus-Krone-Chefin Jana Mandana Lacey-Krone kleine Kunststücke mit nur einem Elefanten – eine Konsequenz aus dem Vorfall. Höhepunkte sind die Flugshow der Papageien, Aras und Kakadus von Alessio Fochesato sowie eine Pferdedressur von Direktorin Lacey-Krone. Spektakulär muten die Stunt­einlagen des Duos Danger an. Nach der Pause holt Dompteur Martin Lacey jr. Löwen und Tiger in die Manege.

Die spektakuläre Raubtiershow kommt beim Premierenpublikum besonders gut an: Tosender, minutenlanger Applaus begleitet den Dompteur. Dezent ist der Auftritt von Nashorn Tsavo: Der betagte, ruhige Bulle, ein imposanter Anblick, wird vorsichtig an die Zuschauer herangeführt – anschließend wirbt der Zirkus um Spenden für eine Rettungsorganisation von in der Wildnis bedrohten Nashörnern.

Flugeinlagen am Trapez

Nach einem weiteren Auftritt der Truppe Khadgaa zeigen die Artisten von Flying Zuniga zum Finale der dreistündigen Show menschliche Flugeinlagen am Trapez – direkt unter dem Zeltdach.

Vorstellungen gibt es bis zum 12. September jeden Werktag um 16 und 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 14 und 18 Uhr. Montags ist spielfrei. Tickets gibt es ab 23 Euro, ermäßigt ab 19,70 Euro. Sonnabends gibt es Kinderprogramm ab 14 Uhr. Am morgigen Sonntag, 26. August, ist ein Tag der offenen Tür angesetzt. Am 2. September ist um 10.30 Uhr ein kommentiertes Raubtiertraining mit Martin Lacey jr. geplant.

Von Robin Beck

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prunkvolle Hochzeit am Expowal: Unter freiem Himmel haben sich Filiz Koc und Almondy Rose das Jawort gegeben. Ein Paar waren sie schon seit fünf Jahren.

24.08.2018

Die Bühne steht, 17 500 Freikarten sind verteilt. Am Sonnabend steigt auf der Expo-Plaza das Antenne Niedersachsen „Stars-for-free“-Festival.

24.08.2018

Die Hochschule Hannover hat am Freitagnachmittag Frauen und Männer für den Modepreis Hannover 2018 gesucht. Die Laien-Models sollen im September die Kollektionen der Absolventen präsentieren.

27.08.2018