Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Pink-Konzert: Schon wieder muss in der HDI-Arena neuer Rasen verlegt werden
Nachrichten Hannover Pink-Konzert: Schon wieder muss in der HDI-Arena neuer Rasen verlegt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 08.07.2019
Hangelt sich bis Freitag nach Hannover: US-Sängerin Pink. Quelle: Richard Wainwright/AAP/dpa
Hannover

Ein volles Stadion, grandiose Stimmung und grenzenloser Jubel für die Hauptdarsteller – in der HDI-Arena denkt man dabei derzeit nicht zuallererst an die Fußballer von Hannover 96. Was sich die Absteiger von Comeback-Trainer Mirko Slomka in der kommenden Zweitligasaison erst wieder erarbeiten müssen, verbuchen derzeit die Pop- und Rockstars für sich. Zweimal Phil Collins und einmal ein rauchendes Fest mit Rammstein hat die Schüssel schon erlebt, am Freitag nun ist in diesem außergewöhnlichen Großkonzertsommer die amerikanische Sängerin Pink an der Reihe.

Strapaze für den Rasen

Eine Belastungsprobe ist das nicht nur für die Auf- und Abbauhelfer, sondern auch für den Rasen. Damit die Roten am 3. August um 15.30 Uhr ihre Heimspielpremiere gegen den SSV Jahn Regensburg auf möglichst perfektem Geläuf absolvieren können, muss der Belag ausgetauscht werden.

Der jetzige ist hinüber, er weilt seit Wochen unter den Bodenplatten, die für die Konzertbesucher und den schweren Bühnenbau verlegt worden sind. „Die Platten für den Besucherbereich haben sogar einen Gewächshauseffekt“, erklärt Nico Röger, einer der beiden Geschäftsführer von Veranstalter Hannover Concerts. „Deshalb kommt er an manchen Stellen sogar schon durch.“ Die Bühne stehe dagegen auf sogenannten Schwerlastpanels, die komplett undurchlässig seien.

Die neue Spielfläche kostet 100.000 Euro

Weil das Verlegen der Schutzplatten ein ziemlicher Aufwand ist, liegen sie seit den Collins-Konzerten Mitte Juni und werden erst nach dem Pink-Konzert wieder abgebaut. Danach wird der neue Rasen in die Arena gerollt. Hannover Concerts als Veranstalter der Shows bezahlt den Austausch und die neue Spielfläche, die rund 100.000 Euro kostet – und nicht mehr als zwei Pflichtpartien erlebt. Denn nach dem Spiel gegen Greuther Fürth am letzten Augustwochenende ist für den gerade verlegten Rasen die Saison schon wieder zu Ende.

Dann kommt Grönemeyer

Herbert Grönemeyer 2016 in der prall gefüllten AWD-Arena. Quelle: Frank Wilde

Grund: Beim Gastspiel von Herbert Grönemeyer am 6. September, wenn die Fußballsaison eine Länderspielpause einlegt, geht das ganze Spiel von vorn los: Platten drauf, Konzert, Platten runter, Rasen raus, neuer Rasen rein. Anderthalb Wochen hat er Zeit, anzuwachsen, dann kommt Arminia Bielefeld in die Arena. Normalerweise reicht die Zeit. 96 vertraut dabei auf die Dienste holländischer Rasenlieferanten.

Andreasen und die „Coldplay-Kante“

Für Leon Andreasen hatte ein Coldplay-Konzert vor sieben Jahren fatale Folgen. Nachdem der Rasen nach der Show nur stellenweise neu verlegt worden war, trat der gerade erst wiedergenesene 96-Mittelfeldspieler im September 2012 in eine Graslücke und riss sich dabei im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg das Kreuzband – möglicherweise wegen eben dieser partiellen Erneuerung des Grüns. Die Lücke im Rasen ging als sogenannten Coldplay-Kante in die 96-Geschichte ein. Eins solcher Unfall soll nicht wieder passieren. Es dauerte acht Monate, bis Andreasen gegen Fortuna Düsseldorf sein Comeback gab.

Hannover-Concerts-Geschäftsführer Nico Röger hat an einem sicheren Arbeitsplatz der 96-Kicker auch ein höchst persönliches Interesse, vor allem im Fünfmeterraum: Der zurückgekehrte Torhüter Ron-Robert Zieler ist der Patenonkel seines Sohnes – und Röger war Zielers Trauzeuge.

Von Uwe Janssen

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 36-jähriger Mann hat versucht, im Hauptbahnhof Hannover Parfüm im Wert von 120 Euro zu stehlen. Der Ladendetektiv war allerdings aufmerksam und konnte den Verdächtigen fassen. Die Bundespolizei nahm den Ladendieb fest.

08.07.2019

Das Bündnis Farbenspiel setzt sich für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Sport in Hannover ein. Im Gaypeople-Zelt auf dem Schützenfest haben die Initiatoren kürzlich das einjährige Bestehen gefeiert.

08.07.2019

Zwischen Angst und Widerstand: 14 Laienschauspieler der Musik- und Theatergruppe (MUT) führen in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche das Theaterstück „Geisel“ auf. Die 15- bis 30-Jährigen hatten es gemeinsam mit Pastor und Theaterpädagoge Thomas Holzvoigt erarbeitet.

08.07.2019