Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Stadt bietet Infoabend für Eltern von Viertklässlern an
Nachrichten Hannover Stadt bietet Infoabend für Eltern von Viertklässlern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 19.01.2020
Schon 2018 eröffnete Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski den Infoabend für Viertklässler-Eltern. Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover

Wohin soll mein Kind nach der Grundschule gehen? Die Stadt Hannover bietet unter dem Motto „(K)eine Entscheidung für das ganze Leben“ einen Gesprächsabend zur Schulformwahl nach Klasse vier an. Los geht es am Montag, 20. Januar, um 19.30 Uhr im Theodor-Lessing-Saal der Volkshochschule an der Burgstraße. Es gibt Informationen zu den Auswahlverfahren und zur Bandbreite der Angebote in Hannover. Das Impulsreferat hält Prof. Rolf Werning vom Institut für Sonderpädagogik an der Leibniz-Uni. Er spricht darüber, wie Eltern die Entwicklung ihres Kindes unterstützen können.

Losverfahren bei besonders stark angewählten Schulen

Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski spricht ein Grußwort, Sarah Sinram vom Bildungsbüro informiert über Schülerwanderungen in der Sekundarstufe I und II. Die ehemaligen Schülerinnen Julia Kampmann und Viktoria Sochor erzählen über ihre eigenen Bildungsbiografien, und die Landesschulbehörde informiert über das Losverfahren bei besonders stark angewählten Schulen.

Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion, an der auch Maren Freise vom Verein „Mittendrin“ und der Leiter der Grundschule Salzmannstraße, Hinrich Netzel, teilnehmen. Zudem stehen die Sprecher der einzelnen Schulformen (Grundschulen, Gymnasien, Oberschulen, Realschulen und Integrierte Gesamtschulen) für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung dauert bis 21.30 Uhr. Es gibt eine Kinderbetreuung zwischen 19 und 21.45 Uhr, dafür muss man sich unter Telefon (05 11) 16 83 59 69 oder per E-Mail an 20.01.anmeldung@hannover-stadt.de anmelden.

Von Saskia Döhner

Zwei maskierte Männer haben am Sonnabend in Alt-Laatzen einen Mitarbeiter eines Supermarktes überfallen. Obwohl sie dabei den Schlüssel zum Tresor des Geschäfts erbeuteten, flüchteten sie anschließend ohne Beute.

19.01.2020

Es gibt in Hannover einige Betriebskantinen, die auch der Öffentlichkeit zugänglich sind. HAZ-Restaurantkritiker Hannes Finkbeiner hat zwei besucht – und war überrascht über die gute Qualität.

19.01.2020

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Kein Hallenbad für Kleefeld

19.01.2020