Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Stadt will keine Grillplätze in Parks anlegen
Nachrichten Hannover Stadt will keine Grillplätze in Parks anlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 13.03.2019
Befestigte Grillplätze gibt es nicht. Und es soll auch keine geben, sagt die Verwaltung. Quelle: Villegas
Anzeige
Südstadt-Bult

Die Stadt will im Stadtbezirk Südstadt-Bult keine öffentlichen Grillplätze für die Bürger einrichten. In einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bezirksratsfraktion schreibt die Verwaltung, dass die „Schaffung von Infrastrukturmaßnahmen für öffentliche Grillplätze“ in der Praxis in vielen Parkanlagen nicht funktionieren würde. Diese wären bei schönem Wetter zu klein, heißt es zur Begründung.

Kein Personal für die Reinigung

Außerdem würden sich „harte Befestigungen im Untergrund“ bei hohen Temperaturen im Sommer sehr stark aufheizen, heißt es weiter in der Antwort des Rathauses. Zudem stünde zusätzliches Personal für die Reinigung der Flächen nicht zur Verfügung.

Keine Angaben zu Flächen und Kosten

Bei den Grillplätzen wollte sich die Stadt weder zu den Kosten noch zu geeigneten Flächen äußern. Auf die Frage der Grünen, ob es in den beiden Stadtbezirken geeignete Fläche gebe, lautet die Antwort der Verwaltung: „Nein“. Gefragt nach den Kosten von Grillplätzen, heißt es, dass diese „stark von der Größe, der Lage und der Ausprägung der Anlage“ abhingen und nur bei einer Vorplanung ermittelt werden könnten.

„Mehr Kreativität erwartet“

Aus dem Bezirksrat gab es zu den Antworten Kritik. „Ich hätte mir von der Verwaltung mehr Kreativität erwartet“, sagte CDU-Fraktionschef Jan Alexander Scholz. Aus Sicht von Piraten-Mann Peter Weinem sei die Konsequenz, dass auf der Hoppenstedtwiese mehr Abfallbehälter aufgestellt werden müssten. Mareike Behmann (Grüne) vermutet, die Kosten für Grillplätze seien geringer als das Wegräumen des wilden Mülls. Und Grünen-Fraktionschef Oliver Kluck empfahl der Stadtverwaltung, sich mit der Region zusammenzusetzen, die bereits solche Plätze betreibe.

Von Mathias Klein

Nach einer Sturmwarnung des Wetterdienstes bleiben am Mittwoch auf Anordnung der Stadt vorsorglich die Außenanlagen der Herrenhäuser Gärten, die Waldstation Eilenriede und der Tiergarten geschlossen.

13.03.2019

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Mein Plan für die Marienburg

13.03.2019

Das Verbrechen an einer Studentin nahe Harkenbleck war laut dem Verteidiger von Tobias H. eine „Zufallstat“. Im Gerichtssaal gibt der Angeklagte einige schwer nachvollziehbare Äußerungen von sich.

13.03.2019