Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Innenministerium genehmigt Haushalt der Stadt
Nachrichten Hannover Innenministerium genehmigt Haushalt der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.05.2019
Die Kämmerei im Rathaus hat den Segen der Kommunalaufsicht für den laufenden Haushalt bekommen. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

Der Doppelhaushalt der Stadt Hannover für das laufende und das kommende Jahr hat nun auch die Zustimmung der Kommunalaufsicht gefunden. Die Behörde des niedersächsischen Innenministeriums genehmigte die Finanzpläne „ohne weitere Auflagen“, wie Kämmerer Axel von der Ohe (SPD) am Mittwoch im Finanzausschuss mitteilte. Die Behörde ermahnte die Stadtverwaltung zugleich, die steigenden Personalkosten und die hohen Ausgaben für freiwillige Leistungen, das sind unter anderem Aufwendungen im Kulturbereich, in den Griff zu bekommen. Von der Ohe berichtete, dass die Personalausgaben von 2017 auf 2018 um 30 Millionen Euro gestiegen seien.

Haushalt 2018 schafft schwarze Null

Zudem zieht der Kämmerer einen buchhalterischen Schlussstrich unter das vergangene Haushaltsjahr. „2018 ist erfolgreich zu Ende gegangen“, sagt von der Ohe. Ursprünglich hatte er mit einem Defizit von 102 Millionen Euro gerechnet, jetzt steht am Ende eine schwarze Null. Das ist vor allem den Rekordeinnahmen aus der Gewerbesteuer geschuldet. Um 167 Millionen Euro liegen die Einnahmen über dem veranschlagten Planziel. Damit kann die Kämmerei sogar die um fast 75 Millionen Euro höhere Regionsumlage kompensieren. Die Umlage zahlen alle Kommunen der Region Hannover an die Regionsverwaltung. Da die Steuerkraft der Stadt Hannover besonders hoch ist, muss sie auch mehr in die Regionskasse einzahlen.

Von Andreas Schinkel

Klaus und Dirk Eberitzsch arbeiten seit drei Jahrzehnten zusammen. In der Buchhandlung Leuenhagen & Paris sind die Aufgaben zwischen Junior und Senior genau verteilt. Wie es allerdings weitergeht, ist unklar.

12.05.2019
Hannover Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Ist da jemand?

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Ist da jemand?

08.05.2019

Rund 200 Interessierte kommen zur Infoveranstaltung zum Neubau der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Und viele interessieren sich für den Verkehr.

11.05.2019