Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Stars for free“: Mehr als 17.000 feiern auf der Expo-Plaza in Hannover
Nachrichten Hannover „Stars for free“: Mehr als 17.000 feiern auf der Expo-Plaza in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 01.09.2019
Immer in Bewegung: Lena Meyer-Landrut auf der Expo-Plaza bei Stars for free 2019. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Das Wetter hätte nicht besser sein können. 31 Grad am 31. August, die Expo-Plaza ist voll, 17.500 Besucher sind es nach Angaben der Veranstalter erneut bei diesem Stars-for-free-Abend. Überall gibt es fröhliche Gesichter. Kein Wunder: Heute spielen sieben Künstler mit großen Namen auf der Plaza-Bühne, und niemand musste Karten kaufen. Antenne Niedersachsen und die Volksbank haben sie verlost.

Lena Meyer-Landrut: Die Nierenbeckenentzündung scheint passée

„Ich glaube, es wird auch manchmal alles etwas größer gemacht, als es eigentlich ist“: Lena Meyer-Landrut auf der Expo-Plaza. Quelle: Conrad von Meding

Sarah Connor ist dabei, Wincent Weiss, Michael Schulte und – obwohl sie sich vor wenigen Tagen noch auf dem Krankenbett selfie-fotografiert hat: auch Lena ist beim Stars-for-free-Konzert mit von der Partie. Sie hatte sich zum Entsetzen vieler Fans mit Nierenbeckenentzündung und am Tropf gezeigt, mehrere Auftritte mussten abgesagt werden. Aber jetzt scheint alles wieder ok.

Michael Schulte macht den Auftakt – hier das Video

Den Opener beim diesjährigen Stars for free gibt der rotschopfige Wuschelkopf aus Buxtehude: Michael Schulte. Mit seinem gefühlvollen „You Let Me Walk Alone“ hatte er Deutschland im vergangenen Jahr immerhin auf den vierten Platz beim Eurovision Song-Contest (ESC) gesungen. Das Publikum auf der Expo-Plaza in Hannover feiert ihn mit lautem Applaus. Nach vier Stücken allerdings ist auch schon wieder Schluss – dann warten die Gäste auf den Youngstar Wincent Weiss.

Wincent Weiss lässt es rocken auf der Expo-Plaza-Bühne

„Hier, mit dir – das ist der beste Ort der Welt!“: Der 26-jährige Wincent Weiss aus Buxtehude lässt es richtig krachen auf der Expo-Plaza. Er ist klar der Star der Jüngeren, man hört das am Applaus. Und daran, wie die jugendlichen Stimmen mitsingen. Der Abend wird aber für alle Generationen etwas bieten. Niedersachsen hat Lena seit ihrem ECS-Gewinn ohnehin ins Herz geschlossen, Topact Sarah Connor ist ebenfalls generationsübergreifend hörbar, und Juli dürfte ohnehin keine Probleme haben, das Publikum zu begeistern. Aber noch steht Wincent Weiss auf der Bühne. Und lässt das Publikum singen. „Da müsste Musik sein. (...) Spiel es wieder und wieder!“ Danach: „Frische Luft“, ein Song aus seiner norddeutschen Heimat. Gute Laune auf der Expo-Plaza.

Juli: „Geile Zeit“ wurde in Hannover aufgenommen

Nach längerer Spielpause wieder gemeinsam unterwegs: Eva Briegel mit ihren Jungs von Juli vor dem Konzert auf der Expo-Plaza. Quelle: Conrad von Meding

Während auf der große Bühne Umbaupause ist, dürfen Journalisten mit Eva Briegel und ihren Jungs von der Band Juli sprechen, die etwas später auftritt. Lange Zeit hat die Formation sich nicht auf Bühnen blicken lassen. Ob es denn jetzt wieder Spaß mache, will eine Fernsehreporterin wissen. „Klar“, sagt Briegel. Und ob man sich nicht auf mal auf die Nerven gehe, wenn man so lange Zeit zusammen sei. „Klar“, antwortet die Band monoton. Lacher. Aber dann gibt es doch noch etwas zu hören. Was verbinden sie mit Hannover? „Vor 20 Jahren haben wir hier unsere ersten Aufnahmen in den Horus-Studios gemacht“, sagt Juli-Musiker Simon Triebel: „Unter anderem für ,Geile Zeit´“. Das Stück wurde ein Hit. Auch an den Maschsee erinnern sich die Musiker noch, Doris Schröder-Köpf, der damaligen Kanzlergattin, sind sie mal begegnet. Dann müssen sie raus – die Bühne ruft.

Matt Simons liefert bassigen Druck

Für den Pop-Groover Matt Simons aus Kalifornien dürften die Temperaturen in Hannover an diesem Tag nicht ungewöhnlich sein. Entsprechend entspannt gibt er sich auf der Bühne. Bei den meisten Stücken sitzt er an den Tasten, begleitet von seiner dreiköpfigen Band. Dann steht er mal auf und geht den Laufsteg entlang zum Publikum. Trotz sehr druckvoller Bässe und guten Grooves: Das Konzert von Matt Simons bleibt etwas farblos. Macht nichts, das Publikum nimmt es trotzdem gut gelaunt auf. Wenn die Sonne scheint, macht eben fast alles Spaß.

Juli zaubert das Elektrische Gefühl

Eva Briegel und Band Juli (Perfekte Welle, Geile Zeit) hatten zwar eine längere Pause –aber auf der Bühne stimmt trotzdem alles. Vom ersten Ton an rocken sie die Expo-Plaza. Mit dem Elektrischem Gefühl geht es los, dann kommt die Geile Zeit, das Publikum darf mitsingen. Gut eine halbe Stunde lang mischt die westdeutsche Band die Plaza auf. Perfekte Welle, sozusagen.

Lena sagt: Vieles wird übertrieben

Hatte Lena Meyer-Landrut gerade eine Pechsträhne? Erst wurde ihr ein Teil eines Zahns ausgeschlagen, dann lag sie im Krankenbett, hing sogar am Tropf. Es sei aber alles gar nicht so schlimm gewesen, sagt die European-Song-Contest-Gewinnerin und strahlt. „Ich glaube, es wird manchmal alles etwas größer gemacht, als es eigentlich ist“, sagt sie. Irgendein Boulevardmedium schreibe etwas, die anderen schrieben ab, dann sei aus der Mücke ein Elefant geworden. Allerdings: Ein wenig trägt sie auch selbst dazu bei. Sie hatte das Foto von sich am Tropf auf Instagram gepostet und damit besorgte Nachfragen ihrer Fans ausgelöst. Tatsächlich hatte sie eine Nierenbeckenentzündung, das ist schmerzhaft. Die Sache mit dem Zahn war vorher auf einer Bühne passiert, eine Tänzerin hatte sich falsch gedreht, da kam es zum Malheur. Einige Termine musste Lena absagen, jetzt ist sie wieder da. Lena sagt: Es sei wichtig, auf Instagram nicht immer nur die positiven Dinge zu posten, sondern auch mal, wenn es einem schlecht gehe. Das aber ist ganz offenkundig vorbei. Gut gelaunt präsentiert sie sich beim Journalistengespräch vor ihrem Auftritt bei Stars for free auf der Expo-Plaza.

Welshy Arms bringt Bluesrock aus Übersee

Die Organisatoren des Stars-for-free-Abends haben sich hörbar Mühe gegeben, die musikalische Bandbreite hoch zu halten. Welshy Arms lassen den Blues aufleben, modern vorgetragen, aber doch etwas deplatziert zwischen all den (Teenie)-Stars. Anfang August erst hatte die Drei-Mann-Band (plus zwei Backroundsänger) vor dem halbvollen Musikzentrum gebluest, jetzt sind es 17.500 Zuhörer auf der Expo-Plaza.

Lenas Heimat – Hannover oder Berlin?

„Hallo Heimat“: Lena Meyer-Landrut bei Stars for free 2019. Quelle: Samantha Franson

Und dann ist sie auf der Bühne: Lena Meyer-Landrut. „Hallo Heimat“, ruft sie, obwohl sie grad noch den Journalisten erzählt hat, ihre Heimat sei längst Berlin. Aber sie hat sich dieses natürliche Strahlen bewahrt. Und wenn sie dann zu „Thank you for knocking me down“ singt und tanzt, dann versteht man ein wenig, warum sie längst sehr, sehr dünn aussieht: Sie ist immer in Bewegung. Für das Publikum, das ist schnell klar, ist sie der Hauptact des Abends, Sarah Conner wird es nach ihr schwer haben.

Sarah Connor bringt die Plaza zum Beben

Popröhre: Sarah Connor bei Stars for free 2019 auf der Expo-Plaza. Quelle: Samantha Franson

Und dann schafft sie es doch. Mit ihrer druckgeladenen Stimme koffert Sarah Connor den Musikfans ihr „Steh auf, geh raus, sing laut von den Dächern deiner Stadt“ vor. Und hat das Publikum gleich im Griff. Vielleicht liegt es daran, dass der Sound zum ersten Mal am Abend wirklich glasklar ist, aber ihr Auftritt ist tatsächlich der Höhepunkt des Abends. Ein bisschen Heimatgefühlsduselei gab es auch von ihr (auch Connor ist nach Berlin gezogen, vermisse aber die norddeutsche Tiefebene), aber dann geht es handfest weiter. Fast 45 Minuten lang gibt sie mit ihrer Band auf der Bühne ein Stück nach dem anderen. Ganz am Ende kommt das gesamte Veranstalter-Team von Antenne Niedersachsen nochmal auf die Bühne und singt „Nordlichter“ mit Kaya Laß. Dann ist die Star-Nacht vorbei: Um 23 Uhr ist Zapfenstreich, auch auf der Expo-Plaza.

Aktion von Antenne und den Volksbanken

Stars for free wird vom Radiosender Antenne Niedersachsen und den Volks- und Raiffeisenbanken präsentiert. Die Karten sind nicht käuflich zu erwerben, sondern werden in Gewinnspielen vergeben. Zahlreiche Moderatoren und Mitarbeiter des Senders stehen auf der Bühne, unter anderem wird auch Werbung für die Rettungsgasse gemacht, eine Aktion, die Antenne schon lange mit Autoaufklebern unterstützt.

17.500 haben auf der Expo-Plaza bei bestem Wetter ihre Stars gefeiert. Wir zeigen die besten Bilder vom Konzertabend in Hannover.

Von Conrad von Meding

Sie machen Musik für Kinder, die auch Eltern gefällt. Mehrere Tausend Besucher haben am Sonnabend „Deine Freunde“ auf der Gilde-Parkbühne bejubelt.

31.08.2019

Warum reichen sechs Wochen Sommerferien nicht aus, damit alle Schulen einen festen Stundenplan erstellen können? Die Gründe seien vielfältig, sagen Rektoren. Späte Personalentscheidungen, Klassenfahrten, dauerhafte Krankheiten – oft läuft erst nach zwei, drei Wochen das neue Schuljahr rund.

31.08.2019

100 Jahre alt geworden ist der Himmler-Hagebau in Hannovers Südstadt. Geführt wird er von Mutter und zwei Töchtern in dritter Familiengeneration – und mit immer neuen Ideen. Neuerdings gibt es eine voll ausgestattete Mietwerkstatt für Bastler ohne Raum.

31.08.2019