Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Streit eskaliert: Mann verletzt Kontrahenten mit Flasche
Nachrichten Hannover Streit eskaliert: Mann verletzt Kontrahenten mit Flasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 15.08.2019
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Quelle: Symbol
Hannover

Die Polizei sucht Zeugen nach dem Angriff eines bislang unbekannten Mannes auf einen 40-Jährigen mit einer Glasflasche. Der Vorfall trug sich in der Nacht zu Montag am Steintor zu. Nach Angaben der Behörde war der 40-Jährige gegen 1.15 Uhr an einem Treppenabgang an der Steintorstraße mit einem offensichtlich aus Afrika stammenden Mann in Streit geraten. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung sind noch unklar.

Im Verlauf des Streits soll der Angreifer eine Glasflasche genommen und sie dem 40-Jährigen auf den Kopf geschlagen haben. Nach der Attacke flüchtete der Afrikaner zu Fuß in unbekannte Richtung. Der 40-Jährige trug leichte Verletzungen davon und musste ambulant in einer Klinik behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Beamten suchen Zeugen, die Angaben zu dem Schläger machen können. Hinweise nimmt die Behörde unter der Nummer (0511) 1 09 28 20 entgegen.

Von Tobias Morchner

War früher alles besser auf dem Maschseefest? Billiger, leckerer, aufregender? Zwei Veranstalter, die seit 1986 dabei waren, erinnern sich an die Anfangszeiten – als man warmes Bier aus Pappbechern trank und die Südstädter fast jeden Gast noch persönlich kannten.

15.08.2019

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen in Hameln mehrere Wohnungen einer libanesisch-kurdischen Großfamilie durchsucht. Zuvor war ein anonymer Hinweis bei der Behörde auf Drogen und Waffen eingegangen, die sich im Besitz des Clans befinden sollten.

15.08.2019

Bei zwei HAZ-Foren stellen sich die Kandidaten für den hannoverschen Oberbürgermeisterposten den Fragen der HAZ-Leser. Binnen Kurzem waren alle Karten für die erste Runde vergeben. Noch können Fragen an die Redaktion geschickt werden.

15.08.2019