Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Noch zu rutschig: Weiter Tempo 80 auf der A2
Nachrichten Hannover Noch zu rutschig: Weiter Tempo 80 auf der A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 03.10.2017
Auf der Autobahn 2 zwischen Bothfeld und Hannover-West gilt trotz neuer Fahrbahndecke ein Tempolimit. Der Grund: Der Asphalt ist noch nicht griffig genug (Symbolfoto). Quelle: Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Der 8,5 Kilometer lange Abschnitt in Richtung Dortmund ist von Mai bis September für etwa 9,6 Millionen Euro saniert worden. Doch seit die Baustelle verschwunden ist, darf auf dem neuen Asphalt dennoch nicht beliebig schnell gefahren werden. Der Grund: "Es fehlt noch der Nachweis der Griffigkeit", sagt Fabian Schulze, Leiter des Fachbereis Bau beim Geschäftsbereich Hannover der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Heißt: Die A2 ist noch zu rutschig.

Bis auf Weiteres gilt auf dem Abschnitt Tempo 80, ab kommendem Sonnabend soll die Begrenzung auf 100 Stundenkilometer angehoben werden. "Auf der Fahrbahnoberfläche befindet sich noch überschüssiges Bitumen vom Bau der Straße", sagt Schulze. Dies müsse erst abgefahren werden, ehe der Abschnitt endgültig geprüft und für alle Geschwindigkeiten freigegeben werden könne. "Das wird allerspätestens Ende November geschehen", so Schulze.

Anzeige

pah

Tag der offenen Moschee - Das Fremde kennenlernen
Saskia Döhner 15.10.2017
Saskia Döhner 05.10.2017