Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kindesmissbrauch: Gericht verurteilt Uetzer
Nachrichten Hannover Kindesmissbrauch: Gericht verurteilt Uetzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.09.2018
Mann aus Uetze muss sich vor dem Hildesheimer Landgericht verantworten. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Ein 47-jähriger Mann aus Uetze hat sich am Dienstag vor dem Landgericht in Hildesheim wegen Kindesmissbrauch verantworten müssen. Im Prozess räumte der Mann ein, zwischen November 2014 und Februar 2015 mit seiner damals 15-jährigen Stieftochter Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Er wurde zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Zudem erklärte er sich bereit, der jungen Frau ein Schmerzensgeld zu zahlen.

Nach Angaben der Gerichts hatten sich beide Parteien in der Verhandlung verständigt. Die junge Frau, die in dem Verfahren als Nebenklägerin aufgetreten war, wurde nicht zu den Taten an sich, sondern lediglich zu den Folgen der Vorfälle befragt. „In allen drei Fällen erfolgte der Geschlechtsverkehr einvernehmlich und ohne Gewalt“, sagte Philipp Suden, der Sprecher des Landgerichts. Dennoch sei die junge Frau eine minderjährige Schutzbefohlene gewesen, sodass es schließlich zu dem Urteil gegen den heute 47-Jährigen gekommen sei. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Von Tobias Morchner

Hannover Saison bereits vorbei - Letzte Skate by Night abgesagt
19.09.2018
Hannover Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Notfallversorgung - Missbrauch von Notaufnahmen
18.09.2018
18.09.2018