Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das sagen die Kunden über die Markthalle
Nachrichten Hannover Das sagen die Kunden über die Markthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:30 17.01.2019
„Man kann noch mehr aus der Halle rausholen“: Sarah Schinkel. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Wunschlos glücklich ist beim Thema Markthalle kaum jemand – auch nicht die Besucher. Doch während die vermieste Silvesterparty innerhalb der Politik erneut für Diskussionen über das Konzept der Halle und einen möglichen Umbau gesorgt hat, sind die Kunden grundsätzlich zufrieden.

Wie viele andere besucht Birgit Goldmann den „Bauch von Hannover“ vor allem für einen schnellen Imbiss in der Mittagspause. „Ich arbeite bei der Bauverwaltung, da habe ich es nicht weit“, sagt sie. Zweimal die Woche kommt sie mit Kollegen her, besonders die italienischen und spanischen Stände gefallen ihr gut. Ähnlich geht es Michael Hartmann. „Von der Arbeit aus laufe ich nur zwei Minuten, da komme ich schon regelmäßig her“, sagt der 52-Jährige. Er schätze vor allem die Vielfalt. „Für die Mittagspause ist das schon okay“, sagt er.

Anzeige

Für Uta Hitsch ist der Besuch der Markthalle dagegen immer etwas besonderes. Die 59-Jährige wohnt in Stadthagen und geht ein- bis zweimal im Jahr mit ihrem Mann in der Markthalle frühstücken. „Wir bummeln dann ein bisschen, und ich lasse mich von den vielen schönen Sachen auch inspirieren“, sagt Hitsch.

„In die Jahre gekommen“

Auch für Tim Voges ist die Halle an der Karmarschstraße etwas zu weit weg, um dort regelmäßig die Mittagspause zu verbringen. Dafür treffe er sich dort öfter mal abends nach der Arbeit mit Freunden. „Ich mag die entspannte Atmosphäre, man kommt immer mit anderen ins Gespräch“, sagt der 38-Jährige. Seiner Meinung nach könnte die Halle allerdings einen neuen Anstrich vertragen: „Die ist schon in die Jahre gekommen.“ Das findet auch Sarah Schinkel. „Die Markthalle ist sehr trist. Sie sollte moderner, bunter und einladender sein“, sagt die 26-Jährige. Auch eine andere Beleuchtung würde viel ausmachen und den Innenraum gemütlicher machen, meint Schinkel. Dennoch kommt sie gerne her. „Hier kann ich nebenbei alles einkaufen, was ich brauche. Das macht es mir einfacher, weil ich als Selbstständige nicht so viel Zeit dafür habe“, sagt sie.

Weitere Artikel zum Thema:

Der Frust am Silvestertag

HAZ-Interview mit dem städtischen Eventmanager Ralf Sonnenberg

CDU fordert neue Markthalle für Hannover

Kommentar: Die Stadt hätte die Markthalle nie verkaufen dürfen

Von Johanna Stein

Anzeige