Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unfall mit drei Autos in Stöcken: Unbekannter Verursacher begeht Fahrerflucht
Nachrichten Hannover

Unfall auf dem Westschnellweg in Hannover-Stöcken: Verursacher begeht Fahrerflucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 21.08.2020
Der oder die Unbekannte wechselte auf dem Westschnellweg bei Hannover-Stöcken unvermittelt die Spur. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Quelle: Christoph Hardt/dpa
Anzeige
Hannover

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der am Donnerstag in Hannover-Stöcken einen Unfall verursacht haben soll. Der Unbekannte touchierte auf dem Westschnellweg ein anderes Auto, dieses prallte dann gegen einen dritten Wagen. Trotz des Unfalls fuhr der Verursacher Richtung Garbsen davon. Der Fahrer oder die Fahrerin der blauen Limousine soll demnach laut Polizei gegen 13.15 Uhr an der Kreuzung zum Jädekamp unvermittelt die Spur gewechselt haben.

Der Wagen war zunächst auf der rechten der beiden Linksabbiegerspuren unterwegs, „fuhr dann aber kurz vor der Kreuzung nach rechts auf die linke der beiden Spuren für Geradeausfahrer“, sagt Polizeisprecherin Natalia Shapovalova. Dabei touchierte die Limousine den VW Passat einer 27-Jährigen aus Hannover, die wegen der gelben Ampel bereits langsamer wurde. Die junge Frau stieß dann mit ihrem Wagen gegen den rechts neben ihr stehenden BMW eines 51-Jährigen Seelzers.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Verletzt wurde bei den Zusammenstößen niemand, die Schadenshöhe ist noch offen. Und: „Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort“, sagt Shapovalova. Eine nähere Beschreibung der blauen Limousine liegt leider nicht vor. Zeugen werden dennoch gebeten, sich unter der Telefonnummer (0511) 109 38 15 bei der Polizei zu melden.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus Hannover finden Sie in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling