Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover VW schließt Autohaus Nordstadt
Nachrichten Hannover VW schließt Autohaus Nordstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 14.05.2019
Am Autohaus Nordstadt stehen die Zeichen schon auf Umzug. Quelle: Haase
Hannover

 Nach rund 50 Jahren wird das Autohaus Nordstadt an der Vahrenwalder Straße vom 1. Juli an Geschichte sein. „Volkswagen Automobile Hannover wird das Vertriebsnetz optimieren den Betrieb des Autohauses Nordstadt einstellen“, teilt das Unternehmen mit, dem auch die Autohäuser an der Podbielskistraße, Bischoff & Hamel in Wülfel, in Langenhagen und in Lehrte angehören. Auf diese Standorte sowie auf Audi Hannover werden die 40 Mitarbeiter von der Vahrenwalder Straße aus verteilt.

Modernisierung liegt 13 Jahre zurück

„Das Autohaus Nordstadt wird den Anforderungen des Automobilhandels hinsichtlich zukünftiger Vertriebsformen; neuer Technologien wie der E-Mobilität und der technischen Ausstattung der Werkstatt nicht mehr gerecht“, erklärt Volkswagen Automobile Hannover. 2006 war das Haus noch für 3 Millionen Euro modernisiert worden. Jetzt läuft der Mietvertrag aus, und das nutzt die Gruppe zur Umstrukturierung.

Neubau im Süden der Stadt geplant

Investiert wird in das Autohaus Bischoff & Hamel, das umziehen soll. Laut Ende März im Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel vorgelegtem Bebauungsplan soll für Kosten von 19 Millionen Euro auf einer Brachfläche an der Stadtgrenze zu Laatzen und damit etwa 1,3 Kilometer vom jetzigen Standort entfernt ein Neubau mit Schauraum, Werkstatträumen und mehrgeschossigem Parkhaus entstehen. Die Bauzeit beträgt etwa 14 Monate; VW will möglichst noch in diesem Jahr mit den Arbeiten beginnen. „Wir stellen den Standort für die Zukunft des Automobilhandels auf“, erklärt ein VW-Sprecher. Dazu gehören auch ein deutlich erweitertes Gebrauchtwagenangebot sowie Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Von Bernd Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste Glitterbox-Party in Hannover war ein voller Erfolg. Rund 3000 Besucher haben am Wochenende im Kuppelsaal gefeiert. Die Veranstalter haben bereits eine Fortsetzung geplant.

14.05.2019

Als Jugendlicher wollte Theatermacher Gerhard Weber möglichst schnell weg aus Hannover – jetzt hat er eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt verfasst. Titel des Buches: „Hunde bitte an die Leine zu führen“.

17.05.2019

Die Tage im Amt sind für Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) gezählt. Am Donnerstag, 16. Mai, entscheidet der Rat über seinen Antrag auf Ruhestand aus besonderen Gründen. Danach prüft das Innenministerium das gesamte Verfahren. Anfang Juni dürfte Schostok offiziell aus dem Amt scheiden.

17.05.2019