Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das ist am Sonntag in Hannover los
Nachrichten Hannover Das ist am Sonntag in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Joules the Fox Quelle: privat

Vorwärts nach Sprengel!

Hannover - Sprengel Museum - Foto Tim Schaarschmidt Quelle: Tim Schaarschmidt

Es ist das Jahr des Sprengel Museums. 50 Jahre Schenkung Bernhard Sprengel, und vor 40 Jahren wurde das Haus eröffnet. Grund genug also, richtig zu feiern. Beim großen Sprengelfest an diesem Sonntag gibt es unter dem schwitternden Motto „Vorwärts nach Sprengel“ ab 11 Uhr halbstündlich Führungen, Einblicke in die Museumsarbeit, Lesungen vor der Tür, Kurzkonzerte in den Sammlungsräumen, Kinderaktionen, Filme, einen Bücherflohmarkt, eine Tombola, zu essen und zu trinken. Und das alles zwischen 10 und 18 Uhr. Einziger Nachteil: Man schafft nicht alles. Aber einen ausführlichen Besuch sollte man sich trotzdem nicht entgehen lassen.

Großes Fest im Kleingarten

Joules the Fox Quelle: privat

Es ist schon zu einer kleinen Tradition geworden: Kunst und Kultur in der Kleingartenkolonie Linden gehören zum Kultursommer der Region. 15 Gärten und das Vereinsheim „Lindener Alpen“ öffnen Tür und Tor für Musikanten und ihre Gäste. Unter anderem sind mit dabei Songwriterin Joules the Fox, die Jazzer Uli Orth und Andy Morkus, Encuentro Flamenco und das Musikkabarettduo Sefanie Seeländer und Malte Hollmann. Die Wetterprognose ist gut, um 15 Uhr geht es am Lindener Berg los. Zu Essen und zu Trinken gibt es auch. Der Eintritt zu den Kionzerten in den Gärten ist frei.

Klassikpicknick im Georgengarten

Die gesamte Wiese vor dem Wilhelm-Busch-Museum ist mit Konzertbesuchern besetzt. Quelle: Andreas Schinkel

Grüner wird’s nicht: Wenn die Chopin-Gesellschaft zum Picknick in den Georgengarten bittet, bekommt der Park etwas sehr klassisches. Und weil diese Atmosphäre ebenso besonders wie einmalig ist, sollte man das eintrittsfreie Open-air nahe des Wilhelm-Busch-Museums am Sonntag nicht verpassen. Es spielt ab 15 Uhr das Junge Sinfonieorchester unter Tobias Rokahr. Als Solisten treten die rumänische Geigerin Ioana Cristina Giocea und der georgische Pianist Luka Okros auf. Auf dem Programm stehen Tschaikowski, Chatschaturjan und die Carmen-Fantasien von Pablo de Sarasate.

Woodstock? Whitestock!

Das Woodstock-Revival geht in die Hose, das Whitestock-Festival beim Blinden- und Sehbehindertenverband in Kirchrode geht am Sonntag souverän die nächste Runde – wie immer mit hochkarätigen Gästen: Hannovers Sunnyboys von Marquess sind dabei, die Achtziger-Punkpophelden von Extrabreit und die Braunschweiger Coverband Esprits. Seit Jahren bietet der Verband ein erstklassiges Programm, um Inklusion aktiv voranzutreiben. Ein bereichernder Besuch ist es auf alle Fälle. Um 14 Uhr geht es unter freiem Himmel in der Kühnsstraße 18 los,

Mit dabei beim Whitestock: Marquess. Quelle: Samantha Franson

Auf nach Zytanien!

Das fantasievolle Reich Zytanien zwischen Immensen und Lehrte bittet am Wochenende wieder seinen eigenen Großraumentdeckertag. Knapp 30 Bands auf drei Bühnen, zwei Dutzend DJs und eine Open Stage –am Sonntag geht das Zytanien-Festival weiter mit Aatu van Hinnen und Wonach Wir Suchen. Hingehen, ausprobieren! Ziegeleistraße 41, Lehrte.

Lauter Freaks im GOP

Im GOP: ein Haufen Freaks. Quelle: GOP

Im GOP toben sich die „Freaks“ aus. Schrullige Show, biegsame Körper, viel Live-Musik und ziemlich gute Laune gibt es auf der Bühne des Georgspalasts – am Sonntag 14 und 17 Uhr. Uhr. Infos und Karten: www.variete.de.

So wird das Wetter am Wochenende

Alles zu den aktuellen Aussichten lesen Sie hier.

Das können Sie sonst noch in Hannover erleben:

So genießt Hannover: Tipps zu Restaurants und mehr

Sie möchten mal wieder in schöner Atmosphäre Essen gehen? Dann haben wir hier einige Tipps für Sie:

Restaurants in Hannover im Test: Laufend aktuelle Berichte

Karte: Hier gibt es gute Restaurants in Ihrer Nähe

Frühstück in Hannover: Das sind die besten Cafés

Hannover kostenlos erkunden

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen:

Wohin bei schlechtem Wetter in Hannover?

Wohin bei Sonnenschein in Hannover?

Von red

Mit seinem Roman „Patria“ ist Fernando Aramburu ein Welterfolg gelungen. In der HAZ-Reihe „Stadtspaziergang“ erzählt der spanische Schriftsteller, warum er seit mehr als 30 Jahren in Hannover lebt.

24.08.2019

Mehrere hundert Anhänger der Alternative für Deutschland (AfD) haben am Sonnabend in der Innenstadt gegen Gewalt von Migranten und für geschlossene Grenzen demonstriert. Unter den Teilnehmern waren auch OB-Kandidat Joachim Wundrak sowie zahlreiche Rechtsradikale.

24.08.2019

15.000 Besucher zieht es am Sonnabend bei hochsommerlichen Temperaturen ins Leineschloss. Beim Tag der offenen Tür im Landtag stellen sich die Fraktionen vor, Besucher werfen einen Blick in den neuen Plenarsaal, und die HAZ verkuppelt Politiker beim „Herzblatt“.

24.08.2019