Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unbekannter Mann drängt Frau in sein Auto
Nachrichten Hannover Unbekannter Mann drängt Frau in sein Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 25.02.2020
Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Freiheitsberaubung. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hannover

Die Polizei ermittelt wegen einer möglichen Freiheitsberaubung: In Stöcken soll ein bislang unbekannter Mann am Dienstag mit einer Frau in Streit geraten sein, sie dann an den Haaren gezogen und schließlich in sein Auto gedrängt haben. Diese Beobachtung haben gegen 12.15 Uhr mehrere Zeugen an der Alten Stöckener Straße gemacht. Nachdem der Mann seinen Wagen schnell beschleunigt hatte und davongefahren war, riefen die Passanten die Polizei.

Nach Wortwechsel ins Auto geschubst

Die Ermittler suchen nun dringend nach weiteren Zeugen, die Hinweise zu der möglichen Freiheitsberaubung geben können. Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Frau gegen 12.15 Uhr zu Fuß an der Alten Stöckener Straße zwischen den Einmündungen zur Lüssenhopstraße und zur Baumgartenstraße unterwegs, als sich der Mann ihr mit einem schwarzen BMW hupend näherte und anhielt. Nach Zeugenaussagen sollen sich beide offenbar kennen. Der Mann und die Frau gerieten miteinander in Streit. Ein Wortwechsel wurde jedoch nicht auf Deutsch ausgetragen, weshalb den Zeugen die Hintergründe der Auseinandersetzung unklar blieben.

Anzeige

Laut Polizei zog der Mann die Frau schließlich an den Haaren und schubste sie in seinen BMW. Die anschließend alarmierten Einsatzkräfte konnten das Auto jedoch nicht mehr in der näheren Umgebung finden.

Autokennzeichen unbekannt: Ermittler hoffen auf Hinweise

Weil auch das Kennzeichen des Fahrzeugs unbekannt ist, hoffen die Ermittler auf Hinweise zu den Insassen: Der Mann ist etwa 20 Jahre alt und schmal. Er trug seine dunklen Haare als Kurzhaarschnitt sowie eine schwarze Jacke und Hose. Die Frau ist ebenfalls etwa 20 Jahre alt und schlank. Sie hatte ihre langen dunklen Haare zusammengebunden und trug eine schwarze Jacke mit Fellbesatz sowie eine Hose. Gegen den Mann hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Freiheitsberaubung eingeleitet. Zeugen melden sich unter Telefon (05 11) 1 09 38 15.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

25.02.2020