Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Radfahrer wird von Transporter erfasst und schwer verletzt
Nachrichten Hannover Radfahrer wird von Transporter erfasst und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 26.05.2019
Quelle: Symbolbild (Archiv)
Hannover

Ein 46-jähriger Fahrradfahrer ist am Sonntagmorgen in der Innenstadt von einem abbiegenden Kleintransporter erfasst worden und hat bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei waren der Radfahrer und auch der 47-jährige Fahrer des Transporters zuvor auf dem Friedrichswall in Richtung Friederikenplatz unterwegs. Beim Versuch, mit seinem Wagen vom Friedrichswall nach rechts in die Karmarschstraße abzubiegen, soll der Transporterfahrer nach bisherigen Erkenntnissen, den an der Kreuzung geradeaus fahrenden Radler übersehen haben. Der vorfahrtsberechtigte Radler wurde vom Transporter der Marke Citroen Jumper erfasst und schwer am Fuß verletzt. Laut Polizei wurde der 46-jährige Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Tagesmesse HannoVR haben Aussteller am Freitag gezeigt, welche Rolle virtuelle Realität künftig in mittelständischen Unternehmen spielen könnte: Ob Ausbildung von Mitarbeiter oder technische Simulationen – das Lernen bei der Arbeit könnte bald weitaus spielerischer werden.

26.05.2019

Entsetzen in der Parteizentrale der SPD im Kurt-Schumacher-Haus, Jubel bei den Grünen. Hannoversche Politiker reagieren auf die ersten Hochrechnungen. Die Beteiligung an der Europawahl ist in Hannover mit mehr als 60 Prozent überraschend hoch.

27.05.2019

Rund 300 Motorradfahrer haben sich am Sonntag auf dem Georgsplatz getroffen, um gemeinsam der Unfallopfer der vergangenen Saison zu gedenken. Dann ging es im Konvoi zum Abschlussgottesdienst.

28.06.2019